GoldSeiten Blogs
Tags: silber

Goldindikatoren Teil 18

von Johannes Forthmann E-Mail 29.09.12 10:48:00

Link: http://jf-research.com/blog/

Goldindikatoren Teil 18

Gold still represents the ultimate payment in the world…gold is always accepted
Alan Greenspan, 20.5.1999

Die schizophrene Situation an den Finanzmärkten hält an. Noch vor Jahren hätten miserable fundamentale Meldungen am laufenden Band und drohende militärische Auseinandersetzungen zwischen großen Industrienationen die Finanzmärkte in den Keller geschickt und den Goldpreis explodieren lassen. Unter Investoren scheint dagegen eine Sorglosigkeit zu herrschen, die beängstigend ist. Sie kaufen Bonds und Aktien wie in einem Sommerschlußverkauf.

weiterlesen

Goldindikatoren Teil 17

von Johannes Forthmann E-Mail 31.08.12 09:48:47

Link: http://jf-research.com/blog/

Goldindikatoren Teil 17

Gold und Silber konnten sich gut behaupten. Der erhoffte Ausbruch aus den genannten wichtigen Zonen fand statt. Hier ein point & figure chart. Beide Pfeile zeigen bullische Signale.

weiterlesen

Minen - ein Buch mit 7 Siegeln? Teil 15

von Johannes Forthmann E-Mail 23.08.12 09:16:07

Link: http://jf-research.com/blog/

Minen - ein Buch mit 7 Siegeln? Teil 15

Im Wartesaal der gefallenen Engel

Gold- und Silberminenaktien präsentieren sich momentan unterschiedlich. Ein paar Unternehmen konnten ihre Turnarounds solide fortsetzen wie das in Teil 13 dieser Essayreihe dargestellte Beispiel. Einige hängen nach, während andere sich wiederum immer noch in Seitwärtszonen befinden. Eine Sektorenrotation deutet sich an. Waren es vor Jahren noch die Explorer, die für Euphorie sorgten, so sind es heute einige Junior Producer, die der Branche positive Impulse verleihen. Der Markt ist realistischer geworden. Man kauft nicht mehr unkritisch Zukunftsphantasien um jeden Preis, sondern richtet sich mehr nach konkreteren Fakten: Cash Flow input, Produktions output, dem Erreichen von wichtigen Unternehmenszielen, geopolitischen Aspekten usw. Value Investing steht dabei an erster Stelle. Einige Unternehmen bergen nun ein positives Wertverhältnis, wie es seit Jahren nicht mehr existierte. Welche dieser gefallenen Engel sollte man aufheben oder für einen erneuten Flug nach oben im Auge behalten?

weiterlesen

Minen - ein Buch mit 7 Siegeln? Teil 14

von Johannes Forthmann E-Mail 25.06.12 10:52:45

Link: http://jf-research.com/blog/

Minen - ein Buch mit 7 Siegeln? Teil 14

Gold und Silber befinden sich nun seit 9 Monaten in einer Korrekturphase. In diesem Artikel werden Gründe erörtert, die in der jetzigen Situation für EM Minen sprechen.

Ein erster Grund ist im aktuellen Marktsentiment zu finden. Dieses macht sich unter anderem in einem lange nicht dagewesenen negativen Marktkonsens gegenüber dem gelben Metall bemerkbar. Die US Mint verkaufte nach Angaben einer Schweizer Analystin Mitte Juni ca. 50% weniger American Golden Eagle Münzen als im gleichen Vorjahresmonat. Laut Angaben des World Gold Councils wird dagegen vermutet, dass Zentralbanken ihre Bestände in diesem Jahr um weitere 400 Tonnen aufstocken werden.

weiterlesen

DEG e.V. ruft auf zur Hilfe für Bernard von NotHaus

von Peter Boehringer E-Mail 15.02.12 17:52:25

Liebe Leser,

Viele von Ihnen kennen sicher die aus der Perspektive von Anhängern freien Marktgeldes schlimme Geschichte des „Liberty Dollar“-Projekts. Der „Liberty Dollar“ war eine Silber-„Dollar“-Medaille, privat emittiert 1998-2009 als Alternativgeld. Zum genaueren Hintergrund seines Verbots 2009 und zum Schicksal seines Erfinders Bernard von NotHaus siehe unten. *)

Bernard wurde bereits am 18.3.2011 in einem New Yorker Gericht wegen Münzfälschung verurteilt.

Gemäß amerikanischem Recht wurde am 18.3.2011 jedoch zunächst nur über „Schuldig oder nicht?“ entschieden. Bernard ist seitdem offiziell wegen „Münzfälschung und Verschwörung“ für schuldig befunden und wartet nun (seit fast einem Jahr) auf ein weiteres Urteil, in dem dann die Höhe der Strafe festgelegt werden wird. Obwohl finanziell durch Bernard niemand geschädigt wurde und obwohl Silber seit mehr als 230 Jahren und bis heute Geld im Sinne der US-Verfassung ist, ist das keine harmlose Sache: Es geht um "Schadenersatz" in Millionenhöhe und um eine Gefängnisstrafe von 14-18 Jahren ... ! 88|

weiterlesen