GoldSeiten Blogs
Kategorie: Wirtschaftspolitik

Sind "Spekulanten" für steigende Lebensmittelpreise verantwortlich?

von Marco Freundl E-Mail 14.01.14 19:39:20

Vor kurzem diskutierte ich mit jemand über die "Natur der Spekulanten". Die Argumente waren wie immer und beschränkten sich auf den üblichen TV-Populismus. Laut TV-Populismus sind Spekulanten die Ursache für steigende Lebensmittelpreise (aus Profitgier) und deshalb verantwortlich für den Tod durch Unterernährung in der "Dritten Welt". Der TV/Politik-Populismus will uns einreden, dass sich dort lebende Menschen, wegen der durch Spekulation getriebenen Preise, keine Lebensmittel mehr leisten können.

weiterlesen

IWF stellt Papier des Grauens vor

von Marco Freundl E-Mail 08.01.14 19:28:24

Im Oktober veröffentlichte ich bereits einen Artikel zu den Enteignungsplänen des IWF (LINK). Auch auf dem letzten Stammtischtreffen im Dezember war dieses Papier Gegenstand von regen Diskussionen. Aktuell scheinen die Vorschläge des IWF immer konkreter zu werden und die Institution scheint Druck zu machen und drängt die Politik auf eine rasche Umsetzung! Die Enteignung scheint also bereits ausgemachte Sache!

weiterlesen

Fed - Der größte Bankräuber unserer Gegenwart?

von Marco Freundl E-Mail 28.12.13 18:07:41

Zu meiner Studienzeit habe ich einmal ein Seminar zum Thema Fed (Federal Reserve System) gehalten und musste mich daher bereits mit dieser Thematik näher beschäftigen. Für alle jene die nicht wissen um was es sich bei den drei Buchstaben F E D handelt, möchte ich dies zunächst erklären. Fed steht als Abkürzung für Federal Reserve System. Diese Wortkombination wiederum steht für die vermutlich mächtigste Zentralbank der Welt - die US-Zentralbank. Viele wissen nicht einmal, dass die Federal Reserve keine staatliche Einrichtung darstellt, sondern mehr oder weniger ein privatwirtschaftliches Unternehmen ist. Man muss sich dies auf der Zunge zergehen lassen, der Staat hat einem privaten Unternehmen die Macht und das Recht gegeben "Falschgeld" zu drucken, denn um nichts anderes handelt es sich bei diesem so geschöpften Geld, da in Wahrheit keine Legitimation für diese Machtübergabe vorlag. Ein Schelm wer unvorstellbares dabei denkt! "Darf nicht sein und kann nicht sein" helfen bei diesem Umstand aber nicht weiter und es wirkt geradezu grotesk was hier über die letzten Jahrzehnte seit Einführung dieses Systems entstanden ist.

weiterlesen

Stammtischgeflüster vom 13.12.2013

von Marco Freundl E-Mail 27.12.13 17:15:17

Wie Sie vielleicht mitbekommen haben, organisierte ich am 13.12.2013 den letzten "Stammtisch" für das Jahr 2013 in Weiden. Der "launige" und "aufschlussreiche" Abend kann dabei als voller Erfolg gewertet werden. Für all jene die nicht vor Ort sein konnten oder wollten und dennoch gerne ein paar Infos über den Inhalt des Abends hätten, möchte ich einige, meiner Meinung nach, interessante Begebenheiten aufgreifen.

weiterlesen

Fed drosselt Anleihenkäufe

von Marco Freundl E-Mail 19.12.13 02:33:26

Heute Abend war es nun so weit, die Fed gab bekannt, dass sie die monatlichen Anleihenkäufe von 85 auf 75 Mrd. Dollar zurückfahren wird. Wirklich überrascht darf man über dieses Vorgehen jedoch nicht sein, denn hätte die Fed erneut keine Drosselung der Ankäufe umgesetzt, so wäre die US-Zentralbank endgültig unglaubwürdig geworden. Und vergessen wir nicht, Glaubwürdigkeit ist der einzige "Wert" der dem Fiat-Money inne wohnt und dank dem man sich für Papier-Baumwoll-Scheine nützliche oder weniger nützliche Dinge des Lebens kaufen kann. Doch warum wäre die Fed andernfalls unglaubwürdig geworden?

weiterlesen