GoldSeiten Blogs
Kategorie: Mensch & Umwelt

USA erreichen Schulden-Vollfinanzierung des Haushalts: Schafft die Steuern ab

von Peter Boehringer E-Mail 06.03.13 12:56:09

Das die US-Medien beherrschende Thema der vergangenen Wochen war die nun per März einsetzende „sequestration“ - also durch geltendes Haushaltsrecht gesetzlich erzwungene „dramatische Haushaltseinsparungen“. Nach wochenlangen Scheingefechten für die US-Öffentlichkeit und nach entsprechender panikartiger Aufregung der talking heads in den US-Entertainment-Shows (auch „business news“ genannt) sind diese Einsparungen inzwischen in Kraft getreten. Der Dow Jones reagierte darauf mit einem neuen Allzeithoch – was nur Beobachter irritieren dürfte, die seit Jahren ggü. den Phänomenen Insidertrading und frontrunning naiv-ignorant waren oder die jede Andeutung in diese Richtungen als Verschwörungstheorie abgetan haben: Die „dramatischen Einsparungen“ durch die sequestration waren bei Bekanntgabe längst eingepreist; so wie es in der Börsenwelt der Libor-Betrüger und Insider fast jede kursrelevante Nachricht ist („buy the bad facts“ / „sell the good news“). Fair ist an Wallstreet schon lange gar nichts mehr – da helfen auch ordnerfüllende Regulierungen nichts, die immer nur die Kleinanleger treffen.

weiterlesen

Roland Baader und das Gold: Materialisierte Freiheit

von Peter Boehringer E-Mail 08.01.13 08:04:15

8. Januar 2013. Heute vor genau einem Jahr ist der große Denker und wortgewaltige Freiheits-Autor Roland Baader verstorben, der wie die meisten „Österreichischen“ Ökonomen Gold nicht nur als ganz eigene Anlageklasse und auch nicht nur als wahres (da von den Menschen freiwillig gewähltes) Geld angesehen hatte, sondern aufgrund der über allen politischen Machtstrukturen stehenden Eigenschaften von Gold (und Silber) auch als „materialisierte Freiheit“. Zeit daher, den gleichnamigen Artikel an dieser Stelle auch im Internet zu veröffentlichen, der erstmals in der März-Ausgabe 2012 des „eigentümlich frei“ Magazins erschienen war. Ich danke Herausgeber André Lichtschlag für die freundliche Freigabe des Textes anlässlich dieses ersten Todestags von Baader. Hier der Link zum Original-pdf des Artikels; nachfolgend der Artikel im Textformat.

weiterlesen

Selektivschuld, Kollektivschuld und Entbankifizierung

von Peter Boehringer E-Mail 18.11.12 16:47:52

Kollege Martin Schweiger hat heute in einem gewagten aber wichtigen Artikel Die Rolle der Massen in einem kollektivistischen System und ihre Verantwortung beleuchtet. Dies zum einen in abstrakter Form (Stichwort „kollektive Verantwortung der Massen für Fehlentwicklungen“) – aber auch ganz konkret auf Basis von Daten der Entnazifizierung nach dem Zusammenbruch des kollektivistischen national-sozialistischen Systems in Deutschland. Und dann auch ganz explizit schon im Vorgriff auf eine spätere moralisch-geschichtliche Aufarbeitung der Schuld heutiger Generationen für die Verbrechen des heutigen BaMoKap-Systems, das sich über das kriminelle fraktionale Kreditfalschgeld seit nunmehr 100 Jahren refinanziert. Auch in diesem System gab und gibt es wie in jedem totalitären System „Hauptschuldige“, „Belastete“, „Minderbelastete“, „Mitläufer“, „Unbelastete“.

weiterlesen

Systemischer Widerstand gegen "Holt unser Gold heim"

von Peter Boehringer E-Mail 24.10.12 13:27:16

Seit heute bei SPIEGEL online im Netz: Ein dreister Versuch, die Sorgen von Menschen sowie den gesetzlichen Auftrags des ganzen Berufszweigs der Wirtschaftsprüfer ins Verächtliche zu ziehen. Diesmal von Auftragsschreiber Münchau, um den herum es zusehends einsamer wird, wenn man die ersten Kommentare zu seinem Pamphlet ansieht.

In seiner Kolumne "Bundesbank-Reserven: Die Gold-Michel" schlägt er mit viel Schaum vor dem Mund und einer Menge Hybris waidwund um sich. Als hochrangiger und langjähriger Büttel der Papiergeld-finanzierten Weltregenten versucht er mit Arroganz, die Sorgen von 10.000en „erbsenzählender Michel" um ihren „ökonomischen Giftstoff Gold" ins Lächerliche zu ziehen.

Doch Arroganz kaschiert hier Angst, denn den EUliten und Welt-Eliten entgleitet (nicht nur beim Thema Deutsches Gold) die doch so sicher geglaubte Deutungshoheit.

weiterlesen

Neue EU-Symbolik: nihilistisch, brutal, esoterisch, irrational

von Peter Boehringer E-Mail 21.10.12 18:08:10

Biologen wissen: physiologische Gebilde ohne Grenzen und Abgrenzung gegen andere existieren auf Dauer in der Welt nicht, denn sie werden entweder von homogeneren und stärkeren Organismen assimiliert oder wahlweise eliminiert, was auf dasselbe hinausläuft. Die EU und der dauerhaft zu rettende Transfer-EUro sind solche unweigerlich dem Tod geweihten Konstrukte, denn auch in der Politik sind Grenzen existenziell.

Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein. Als ob es für diese Trivialität noch eines plakativen Beweises bedurft hätte: die PR-Genies einer der vielen komplett überflüssigen EUlitären Marketing-Agenturen, die aus unseren ESM-Rettungsgeldern bezahlt werden, haben ihn nun geliefert.

Der nachfolgende Schnappschuss stammt angeblich aus der Kamera des EUropa-kritischen MdEPs Daniel Hannan. Die genaue Quellenangabe (verantwortliche Agentur, Posterstandort, Auflage) muss ich vorläufig noch schuldig bleiben. Aber ich halte das Plakat bis zum Beweis des Gegenteils nicht für eine Photoshop-Fälschung!

weiterlesen