GoldSeiten Blogs
Letzte Kommentare

Als Antwort auf: Billiges Geld treibt Aktien und Gold

Arianne M. [Besucher] · http://musterdepot-cfd.ch/
die notenbanken sollten wirklich Heli geld verteilen! 1. wäre es wirklich sinnvoll 2) käme es bei den richtigen Menschen an und 3) würde es etnsprechend richtig ausgegeben werden (nämlich den Konsum und nicht in Aktienrückkäufen)
PermalinkPermalink 01.08.16 @ 08:42

Als Antwort auf: 10-jährige Bundesanleihen erstmals im negativen Bereich

emigrant [Besucher]
"das Pfund brach zum Dollar um 11 % von 1 ,50 $ auf 1 ,32 $ ein und erreichte damit ein 30 -Jahrestief......."

Falsch. 2007/2008 erheblich tiefer. Check it out!
Max Keiser report mit Mitch Feierstein.
PermalinkPermalink 27.06.16 @ 20:57

Als Antwort auf: Abschaffung von Bargeld gleicht der Abschaffung von Freiheit

AmiGoHome [Besucher]
hört auf, wählen zu gehen.
https://youtu.be/yTPNyalgaqs
PermalinkPermalink 27.05.16 @ 09:45

Als Antwort auf: Abschaffung von Bargeld gleicht der Abschaffung von Freiheit

Al-Harakiri [Besucher]
Der Titel ist falsch. Es müsste heissen:

Abschaffung von Bargeld gleich Abschaffung von Freiheit
PermalinkPermalink 11.05.16 @ 10:18

Als Antwort auf: Übers Ohr gehauen - Rente mit 70 kommt

GE [Besucher]
Ja klar, wir deutsche sollen bis 70 arbeiten und der Rest von Europa kann noch etwas früher die Füße hochlegen, oder wo ist den das durchschnittliche Retteneintrittsalter in der EU oder den anderen Industrienationen?
PermalinkPermalink 24.04.16 @ 22:13

Als Antwort auf: Europäische Geldpolitik artet aus und findet ihre Grenzen

Silber 5000$ die Unze ! [Besucher]
Aktueller Silberpreis in Euro je Feinunze

Kurs 12,44 EUR +3,93%
Kurszeit 10:11:00 Uhr
Kursdatum 15.12.2015
Eröffnung 11,94
Vortag 11,97
Tagestief 12,44
Tageshoch 12,47
52 W. Tief 11,97
52 W. Hoch 16,34

So sah der Eröffnungspreis heute aus !
Merkwürdig !

Alle Spuren der Edelmetallpreismanipulation von heute Nacht wurden versteckt.
Nirgendwo mehr was zu finden.
Scheint wohl wichtig zu sein. :-~
Die Affen müssen schliesslich noch arbeiten gehen.

Wo ist der Spike nach unten in den Charts geblieben ?
PermalinkPermalink 15.12.15 @ 10:21

Als Antwort auf: Europäische Geldpolitik artet aus und findet ihre Grenzen

Ursula Klein [Besucher]
... und was ist dann mit den Schulden der USA an China, Russland, etc.?
PermalinkPermalink 14.12.15 @ 18:46

Als Antwort auf: EZB verlängert Ankaufprogramm

Banken abwickeln ! [Besucher]
Clearly we lack the intellect to question our central bank overlords
https://www.sovereignman.com/wp-content/uploads/2015/12/Mario-Draghi-intelligence.jpg

Leon Walras, one of the original economists and idiots who adapted most of his theories from the world of physics, once posited the fancy-sounding General Equilibrium Theory to explain market behavior.

Investor George Soros advocates an alternative theory which he terms ‘reflexivity’:

“[F]inancial markets can create inaccurate expectations and then change reality to accord with them. This is the opposite of the process described in textbooks and built into economic models, which always assume that financial expectations adapt to reality, not the other way round.”


Oder mit anderen Worten, die Banker spielen mit uns Stein, Papier Schere....
Der Stein steht für die Realität, mit Papier in Form von ETF`s, Futures und Derivaten werdet ihr eingewickelt, damit anschliessend die Schere zwischen den reichen und armen immer weiter aufgeht, irrtümlicherweise als Reichtum, oder geistige Überlegenheit der Banker verkauft. Und dafür geht ihr arbeiten und zahlt Steuern. :-~
Mit anderen Worten, diese Affen schustern sich die gewünschte Realität zusammen mit ihrer Papierfiktion, um uns anschliessend mit Negern und Muslimen zu überladen und Demos und Protest anschliessend zu verbieten, da diese ihr ergaunertes Vermögen terrorisieren könnten.
Bäääääääääääääääääh . (y)
PermalinkPermalink 08.12.15 @ 10:46

Als Antwort auf: EZB lässt Goldpreis in Euro haussieren

Silber 5000$ die Unze ! [Besucher]
The Yuan Ascends to World Reserve Status: “Dollar System Being Done Away With”

Today’s news is a historic milestone. The dollar’s days are numbered, and the new global economic order is shifting into place.

Was sagt uns das über die weltweite Geldmenge und Geldmengeninflation ? :-~
Der $ ist jetzt genausogut wie der Yuan. Brauchen wir jetzt eine andere Tastatur ???

Was passiert mit dem Yen und Yenkredite ? :-~
PermalinkPermalink 02.12.15 @ 05:21

Als Antwort auf: EZB lässt Goldpreis in Euro haussieren

Silber 5000$ die Unze ! [Besucher]
Es lohnt sich nicht Gold zu kaufen, wenn ihr für das gleiche Geld Silber noch kaufen könnt !
Die Saudis haben über 670Milliarden$ an Währungsreserven. Das ist die 33- fache der Silberjahresproduktion !

Indien könnte in diesem Jahr mehr als 1.000 Tonnen Gold importieren. Das wäre ein neuer Rekord.

Indien alleine kann mit den 1000t importiertem Gold aus diesem Jahr die Silberproduktion von 2 Jahren aufkaufen.

Zeit für jeden, sein Weihnachtsgeld simmvoll und gewinnbringend zu investieren ! Leserzuschrift-DE: den Silbermarkt leerfegen:

ich muss nun doch mal einen Gedanken loswerden: es wäre allein für die Deutschen so einfach das System an seine Grenzen zu bringen, in dem die Leute Silber kaufen. Ganz grob über den Daumen gepeilt: Wenn jeder der 40 Mio Beschäftigten in Deutschland für nur 100 Euro Silber kaufen würde, wäre auf einen Schlag die gesamte Weltinvestmentmenge in Silber eines Jahres vom Markt verschwunden. Oder bei 500 Euro je Beschäftigten die gesamt Welt-Silberproduktion.

P.S. : Die ganze Silberproduktion kann man gar nicht kaufen. 40% hat Indien bereits aufgekauft und die Industrie 56 % !
Die Frage ist, was macht JPM mit seinen 400 Millionen Unzen Silber.
Wenn er zu lange wartet, dann wird es noch zu Verlustgeschäft. Der Preis müsste jederzeit explodieren, damit er auch Abnehmer noch findet.
PermalinkPermalink 01.12.15 @ 10:19

Als Antwort auf: Silber birgt enormes Potenzial

Kuckucks Ei [Besucher]
Tim, gestern haste mir eine Einladung GESCHICKT; danke. Du willst ja doch nur mein Allerbestes.
PermalinkPermalink 18.10.15 @ 06:45

Als Antwort auf: Die Druckerpressen laufen schneller

Silber ausverkauft [Besucher]
Ein paar Charts, die alles sagen...

https://srsroccoreport.com/wp-content/uploads/2015/10/India-Aug-Silver-Imports-vs-Registered-Silver-Inventories.png

http://2.bp.blogspot.com/-48phxMgaLOw/Vg24K2wOxrI/AAAAAAABEBk/aQuWXke8Qx4/s640/PerthMintCoins0220151002.gif

http://4.bp.blogspot.com/-MaGZIeh-KhQ/Vg0tD6g-iDI/AAAAAAABD_k/PDeWJ3E5QMA/s640/AGAUPremiums02g.php.png

http://3.bp.blogspot.com/-B6K8HMDNa0c/Vg0tCmJLStI/AAAAAAABD_c/aRG0uXPiMhY/s640/AGAUPremiums02f.php.png

http://3.bp.blogspot.com/-Uca7dM8N6aw/Vg0u1g9s52I/AAAAAAABEAA/kxaPfpu0gXM/s640/canadaPremiums02j.php.png

http://4.bp.blogspot.com/-g1eny94tEXM/Vg0tFV4r_II/AAAAAAABD_0/gfbQbvhhnSc/s640/AGAUPremiums03g.php.png

Tauscht euer Gold in physisches Silber um.
Mit fast 700t importierten Gold kann Indien jederzeit die ganze Weltminenproduktion aufkaufen.
Zusätzlich zum bereits importiertem Silber in diesem Jahr ! :-~
PermalinkPermalink 02.10.15 @ 15:17

Als Antwort auf: US-Notenbank kapituliert vor schlechter Wirtschaftsverfassung

Banken abwickeln ! [Besucher]
Irgendwo habe ich gelesen, dass Steuern das neunte Weltwunder wären.
Da von unserer Regierung Steuergelder zur Bezahlung von Wucher sind, sind Steuern somit Wucher !
Oder nur eine Bankbilanzverlängerung, wenn man bedenkt, dass angeblich sich Staat nicht durch Gelddrucken durch die BuBa finanzieren darf.
Das wäre das Intermediäre Geschäft der Banken, das im Artikel beschrieben wird.
Wucher neben Zins und Zinseszins.
Wieso nennt sich das Ganze dann Finanz"industrie" ?
Mein Gott, sind die Beschäftigt !
Wucherindustrie also.
Aber was würde passieren, wenn es nicht wuchern würde ?
Die menschliche Population tut es doch auch.

Was eigentlich und wirklich störend ist und so empfunden wird sind die Lösungsansätze !
Steuergelder haben in diesem Prozess, weder zur Lösung noch für Gerechtigkeit gesorgt !
Es ist nur die Borniertheit und Klugscheisserei eines verbissenem Idioten, die Uneinsichtigkeit und Sturheit eines nach Macht strebenden Behinderten.
Denn Steuern sind nichts anderes als auch ein Wunsch etwas lenkbar zu machen und somit die Lenkung in die Hand zu haben, somit eine Pseudomacht und ein fiktiven erzeugtem Gefühl. Kontrolle über etwas zu haben.
Wucher mit Wucher kontrollieren ???
Was haben Bedürfnisse der Menschen damit zu tun ?
Und somit die Funktion der Wirtschaft, aus der wiederum Steuern ermöglicht werden, Steuern, die davor auch ein Kredit gewesen sein konnten.
Spürt ihr, wie sich die Geschwindigkeit erhöht ?
Nach dreizehn Jahren Akkord-, Schicht-, Mobbingarbeit und absichtlich herbeigeführte Gesundheitsschädigung war für mich der Augenblick erreicht, freiwillig, oder mit den Beinen nach vorne aus dem Hamsterrad auszusteigen.
Und es war nichtmal eine körperliche Tätigkeit.
Sowas kann sich freiwillig nur ein Geisteskranker wünschen. Und das soll normal sein und als erstrebenswert propagiert werden, demnächst auch mit Lohndumping, laut Wirtschaftsweisen, damit Fremde noch mehr ein Sinn darin empfinden können. :-~ m-(
Geld aus dem Nichts - Mythos oder Tatsache?
http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/53924-geld-aus-dem-nichts-mythos-oder-tatsache

Aber, da der Artikel in Anlehnung an meiner Behauptung geschrieben würde, dass ich bewiesen habe, ihr seid weder Gott noch Schöpfer, möchte ich die Anmerkung noch machen, ist Gott Wucher ???
Der Kosmos tut es ja auch.
Ich finde es fatal, dass der Verstand es nicht auch tut, oder Schritt damit hält und das sogar gewollt !
Angeblich, damit man genau das nicht erkennt !
Damit man Gott nicht erkennt ?
Damit man einem unsichtbaren, unverständlichen, abnormalem Zweck, oder Ziel dient ?
Wobei abnormal nur für den Planeten bedeutet im kosmischen Zusammenhänge und deshalb auch nicht unbedingt unverständlich. Mit der Sicht ist es so eine Sache, denn dafür ist unsere Lebenszeit viel zu kurz und somit unbedeutend.
Und somit auch nur eine Theorie.
Wir sollen in dem erzogen werden und nicht nur das, sondern in der Richtung gezüchtet werden, nichts zu verstehen. Könnt ihr euch das vorstellen ? :-~
PermalinkPermalink 20.09.15 @ 23:17

Als Antwort auf: Staatsschulden und Geldentwertung

EuroTanic [Besucher]
"eine vermeintlich demokratische Legitimation erhielt"
Das ist nicht richtig. Erstens ist Dewmokratie nich die (vermeintliche) Herrschaft der Mehrheit über die Minderheit.. Und zweitens hat diese "Regierung" aus meiner Rechtssicht nicht das Recht meine Gelder zu verteilen. Denn ich und meiner Hände Arbeit Ergebnis gehören nur mir alleine. Sklaventum ist verboten. Ich habe auch Merkel & Co nicht mandantiert dies zu tun. Wenn unsere geliebte Elite also Verträge o-ä. abschliesst, dann nur für sich, und nicht für Dritte. ICH werde diesem Unsinn/Verbrechen nicht folgen und es auch nicht finanzieren.
PermalinkPermalink 23.08.15 @ 08:30

Als Antwort auf: Staatsschulden und Geldentwertung

wolf [Besucher]
Ja, die "Analysten, Experten, Finanzfachleute, Pressefritzen, Bankster, Politiker usw. singen nur ein Lied:"Gold bringt keine Zinsen und man kann es nicht essen"!
Der Grund für dieses ewige Gelabere ist klar und so durchsichtig, daß man eigentlich nichts mehr dazu zu sagen hat. Da jeden Tag einige Bekloppte aufstehen und den Blödsinn glauben, können diese "Interessengruppen" immer noch gut davon leben. Selbstachtung können diese Typen ja nicht mehr haben, denn sie erzählen aus merkantilen Gründen jetzt dies und im nächsten Augenblick das!!!
Der Tenor ist doch ganz einfach:"Werft euer verwerfliches Gold weg, aber sagt uns, wohin ihr es entsorgt habt, wir werden dann anschließend für die Beseitigung dieses Mülls sorgen". Was lernen wir nun davon? Ach ja, Geld kann man essen und es bringt vortreffliche Zinsen. Noch besser als Geld sind allerdings ein paar Papierschnipsel, auf denen irgendwelche Zahlen stehen. Wenn man die hat, gibt es für die Zukunft keine Sorgen mehr. Papier, für welche Zwecke auch immer, wird jederzeit benötigt und wer nun auch noch an hinterlistige Zwecke denkt, hat ausnahmsweise auch damit noch Recht. Es ist doch so durchsichtig und beleidigt die Intelligenz aller Menschen, wenn sie es denn merken.
PermalinkPermalink 22.08.15 @ 08:02

Als Antwort auf: Edelmetalle und Minen günstig wie nie

pingpong [Besucher]
Bis vor noch nicht besonders langer Zeit war den Chinesen privater Goldbesitz untersagt. Ebengleich war bis vor noch nicht besonders langer Zeit der Masse der Chinesen der Erwerb von Gold kaufkraftmäßig geradezu unmöglich. Und nun reden wir hier geradezu himmelgefallen bei China über "12.123 Tonnen in Privatbesitz". Bitte, was?... Das sind wieviele Jahresnettoproduktionen Tonnen Gold?... Allein nur für China!... Und darauf reduziert sich für das Gut Gold im prinziplich selben Zeitraum massiv der Preis?... Damit ist die gesamte Ökonomielehre zu Wirkungen auf Angebots- und Nachfragewerten auf den Kopf gestellt!; und zwar in sämtlichen Lehren! - Kurzum: Mehr Beweis für Marktmanipulation braucht es nicht.

Natürlich ist jedem klar, woher der Betrug kommt: Aus der Mehrfachvergabe von (ggf. angeblichen) Lagerbeständen von Gold an Papierhalter. Per Gesetz - weltweit! - ist dies im Tatbestand nichts anderes als unter Strafe gestellte Hehlerei! Wer jene zuläßt, ist Mittäter und wird nach selber Gesetzeslage wie der Täter bestraft. Nur passiert das nicht; weil die zuständigen Verantwortlichen "aus höheren Interessen" das Strafverfolgen verweigern; was jedoch eine Strafvereitelung im Amt ist. Die Verzerrung eines Marktes per bewußt zugelassener Manipulation ist ein untersuchungswürdiger Verrat.

Wir müssen den Papierhandel unterbinden! Man kann nur verkaufen, was man auch tatsächlich hat. Alles andere muß aus den Märkten verschwinden; so auch jegliche Leergeschäfte auf Werte und Nahrungsmittel. Ich weiß keinen besseren "ersten" Schritt zur Gesundung der Welt als diesen.
PermalinkPermalink 26.07.15 @ 04:59

Als Antwort auf: Goldmarkt-Update

Saint Just [Besucher]
Herr Blaschzok schrieb in seinem letzten Bericht ebenfalls
"Technische Analyse zu Gold

Die Terminmarktdaten für Gold haben sich in den vergangenen sechs Wochen wieder deutlich verbessert und vor einer Woche stand unser Tradingindikator bereits bei 87 von 100 Punkten. Dies zeigt, dass die Stimmungslage (Sentiment) der Investoren und Spekulanten für die Edelmetalle bereits sehr negativ war und ist, da der Großteil bereits auf fallende Preise gesetzt hat."

Wer hat denn hier das Urheberrecht....böse Falle, ha har
PermalinkPermalink 21.07.15 @ 19:01

Als Antwort auf: Edelmetalle als Versicherung gegen ein Staatsversagen

Bert [Besucher]
Ein Durchschnittverdiener zahlt ca. 35% Steuern und Abgaben. Mit Arbeitgeberanteil dann ca. 50%. Mit UST ca. 70% total. Plus den ganzen Abgaben-Krimskrams z.B. PKW, Energie, Bankenabgaben usw. rd. 80%. Mit der wahren Inflationsrate nun 90% (Natürliche gute Deflation ist ca. -6%). Mit den Schulden für Staatsdefizite und PIIGS-Garantien sind wir dann ev. auf 100%++. Der Bund der Steuerzahler rechnet auch falsch. Wir sind bereits in der Sklaverei, aber die dummen Schafe halten das auch noch für eine tolle Sache.
PermalinkPermalink 19.07.15 @ 12:19

Als Antwort auf: Edelmetalle als Versicherung gegen ein Staatsversagen

Imre [Besucher]
Vielen Dank für den aufschlussreichen Artikel, die letzten Absätze finden allerdings nicht meine Zustimmung.
Über viele Jahre haben die griechischen "Christen" und die PASOK das Land in diesen Schlamassel geführt, dank christlicher und sozialdemokratischer
Korruption und Mauschelei. (und ja, die EU hat dabei geholfen!)
Von daher begrüße ich ausdrücklich den Regierungswechsel nach der letzten Wahl. Jetzt der Syriza die Gesamtschuld zu zu weisen halte ich für ein Meisterstück der Desinformation und Propaganda, damit einer Demokratie für unwürdig! Wenn der Schreiber dieses Artikels rein zufällig der FDP nahe stehen sollte - wo waren denn die positiven Impulse dieser Lobbygruppe vor 2015 in GRE / EU bzw. in D?
Leider kennt ein demokratisch verfasster Staat nur den Kurswechsel anhand des Stimmzettels - Volksbefragungen /-abstiimungen sollten eine wichtigere Rolle spielen - von daher sind zu den "etablierten" Parteien nur linke oder
national stärker orientierte Parteien die einzigen Alternativen.
Auf D bezogen: nur Linke und die "aktuelle" AfD sind die wirklichen Alternativen, FDP sollte 30 Jahre draussen bleiben, CDU, SPD und Grüne werden mit der Behebung des von ihnen angerichteten Desasters (EU, Euro, Wirtschaftssystem, Flüchtlinge etc.) Jahrzehnte beschäftigt und diskreditiert.
Im Übrigen bin ich der festen Überzeugung, dass nur ein Europa der Vaterländer und mindestens 2-4 zusätzliche Währungen in der "Eurozone"
überleben werden.
Desinformation und Demagogie haben wir bereits und ist mit für die jetzigen
Probleme verantwortlich, sollte über viele Jahre wie die Pest behandelt werden...
PermalinkPermalink 19.07.15 @ 11:58

Als Antwort auf: Edelmetalle als Versicherung gegen ein Staatsversagen

foxxi [Besucher]
Es ist ziemlich müsig zu philosphieren, ob wie eine sozialistische Regierungsform, wie auch immer, - haben, oder nicht. Tatsache ist, dass die Welt und auch besonders in Deutschland das Geld regiert; - alles andere an Sichtweisen ist einfach Blindheit und vielleicht noch Ablenkung.
Bei uns gibt es faktisch nur noch ein Oben und ein Unten! Die ganze Links- und Rechtsdiskussion ist eben falle nur eine Ablenkung nach dem Motto: teile und herrsche. Leider funktioniert dies äusserst gut. Besonders die mittleren und unteren Bevölkerungsschichten schlagen sich fast die Köpfe ein mit Links und Rechts. Und Oben, - ja da sind sie sich sowas von einig.
Wann kapieren die Menschen, dass das Schuldgeldsystem ein lupenreines Ausbeutesystem , und die Politik ein willfähriger Handlanger ist.
Wir haben mehrheitlich diese Politik gewählt! Noch Fragen?
PermalinkPermalink 19.07.15 @ 08:40
August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Suche

multi-blog engine