GoldSeiten Blogs

Das Ölpreis-Signal

von Wolfgang Arnold19.12.14 10:43:07

Der phänomenale Absturz des Ölpreises kam für viele überraschend. Wilde Spekulationen über dessen Ursachen wurden angestellt. Inzwischen liegt der Preis für das Faß unter 60 Dollar. Ein ruinöser Preis, mit dem die Saudis vielleicht gerade noch leben können, andere weniger.

weiterlesen

Ukraine – Höchste Gefahr

von Jan Kneist E-Mail 18.12.14 09:16:32

Die Zeichen verdichten sich, daß es in der Ukraine bald wieder zu schwerwiegenden militärischen Auseinandersetzungen kommt. Wenn Sie meinen Blog öfter gelesen haben, dann wissen Sie, daß ich von Anfang an nicht an eine friedliche Lösung geglaubt habe.

weiterlesen

Krieg auf der Krim - Abenteuer in Griechenland?

von Wolfgang Arnold17.12.14 10:26:22

Ab 26. Dezember Krieg auf der Krim?
Vineyardsaker hat heute diese Information:

Russland muß innerhalb von 10 Tagen seine Truppen aus dem Donbass abziehen und die prorussischen Bezirke in der Ostukraine aufgeben, sonst wird auf dem Gebiet des Donbass und der Krim der Kriegszustand ausgerufen.

weiterlesen

DAX update – So wird aus einer Korrektur plötzlich ein Trend

von Christoph Geyer E-Mail 17.12.14 08:29:21

Erneut wurde die 10.000er-Marke überwunden und erneut konnte keine Aufwärtsdynamik aufgebaut werden. Stattdessen haben die Indikatoren Verkaufssignale generiert und damit den Markt unter die

weiterlesen

Österreich nähert sich nun doch der Goldheimholung

von Peter Boehringer E-Mail 13.12.14 12:38:39

Das in jüngster Zeit voll angelaufene Rennen von immer mehr Staaten um Auslieferung und Heimholung der jeweils bei Fed, Bank of England, Banque de France oder Bank of Canada gelagerten Nationalgold-Bestände ist in einer neuen Runde. Heute lesen wir erstmals Auszüge aus einem neuen (und offiziell noch unveröffentlichten) Bericht des Österreichischen Bundesrechnungshofs (ÖBRH) zum Goldthema. Und obwohl die DWN den ÖBHR-Einfluss hier wohl etwas überinterpretieren (Überschrift der DWN im Indikativ: „Österreich will Gold von London nach Wien verlagern“), wäre das doch immerhin eine erhebliche Verschärfung des bisher bekannten Standpunkts des ÖBRH. Auch meine eigenen Quellen bestätigen, dass die angeblich bereits im Mai 2014 „ohne negativen Befund“ abgeschlossene Prüfung des ÖBHR zum Staatsgold sehr wohl noch weiterläuft oder gar wieder neu aufgenommen wurde – dazu gibt es hoffentlich am morgigen Sonntag mehr Infos (siehe weiter unten):

weiterlesen