GoldSeiten Blogs
« Das große StaunenReale Welt und Illusion »

Unangenehme Wahrheiten

von Thomas Straub E-Mail 25.03.13 09:32:56

Bisher in aller Regel erfolgreich verlaufene Raubzüge der Finanzindustrie mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für die Fehler privater Institutionen zur Verantwortung zu ziehen und sich die Macht über Staaten und Regierungen zu erhalten, haben aktuell einen herben Rückschlag erlitten. Während etwa im Jahre 2008 die Zustimmung des US-Parlaments zur Auszahlung eines Betrages von $750 Milliarden unter Androhung des bei Unterlassung zur Anwendung kommenden Kriegsrechtes erpresst und im Falle Griechenlands das griechische Parlament zur Ergreifung drakonischer Maßnahmen (erhebliche Eingriffe in das Einkommen der Bürger, Verschleuderung öffentlichen Eigentums …) gezwungen wurde,

um die Verluste diverser Großbanken auszugleichen, wurde der Forderung des IWF nach Enteignung von Bankguthaben in Zypern vom zypriotischen Parlament nicht entsprochen. Die Furcht vor russischen Racheakten - entgegen öffentlicher Darstellungen handelt es sich beim größten Teil der auf zypriotischen Banken erliegenden Gelder um „Ersparnisse“ russischer Oligarchen und des KGB; eine einen Betrag von $500 Milliarden übersteigende Geldsumme wird vermutet - hat die Parlamentarier wegen ihrer nicht unbegründeten Furcht um die Sicherheit ihres eigenen Lebens dazu veranlasst, für das Volk und gegen die Banken einzutreten.

Unabhängig vom Ausgang des „Cypern-Desasters“ beziehungsweise „Cypern Erfolges“ wird sich der durch die Aktionen des IWF verursachte Vertrauensverlust in einer Verstärkung der Kapitalflucht aus dem Bankensektor manifestieren.

Die Erfolgsaussichten aktueller Untersuchungen der Manipulation des Goldpreises an der LBMA und der Manipulation des Silberpreises an der COMEX durch die CFTC sind wohl sehr gering, wenn man sich die von einem US-Generalstaatsanwalt auf die Frage, warum die Regierung nicht kriminelle Aktivitäten in einem Fall weiter verfolgt habe, in dem eine Großbank Drogengeldwäsche zugegeben hat, gegebene Antwort vor Augen hält: „Ich bin darüber betroffen, dass es wegen der Größe einiger dieser Institutionen für uns schwierig geworden ist, sie zu verfolgen und zu bestrafen, da wir annehmen müssen, dass als Folge davon negative Auswirkungen auf die nationale und wahrscheinlich auch die Weltwirtschaft zu erwarten wären.“

Obwohl die Art und Weise der von der Bankenindustrie betriebenen und von ihren eingesetzten Clowns und Schauspielern ausgeführten, negativen Edelmetall-Propaganda langsam aber sicher auch in der Öffentlichkeit als groteske Farce erkannt wird, kann man feststellen, dass sich die öffentliche Meinung gegenüber den Edelmetallen zur Zeit im Algemeinen immer noch sehr negativ darstellt.

Wer nicht zu Unrecht davon ausgeht, dass das „Smart-Money“ (insbesondere private und öffentliche Institutionen, die über die größten Vermögen der Welt und die besten Berater verfügen) offensichtlich dabei ist, sich im großen Stil in den Edelmetallmarkt einzukaufen, wird nicht zögern, Papier, so lang es noch etwas wert ist, gegen unterbewertete reale Werte zu tauschen.

© Thomas Straub - TAURUS-Edelmetall-Gruppe / ts(at)taurus-edelmetall-gruppe.com

3 Kommentare

Kommentar from: Gloeckl Rainer [Besucher]
***--
Jetzt ist alles zu spät, der 1. Test Unbeteiligte für Folgen von den Fehlern der Banker zur Kassse zu bitten, siehe Röslers Frosch!
Das waren nicht nur Billionen in Immobilenkrediten und deren Derivate, extreme Hebel und mengenhaft schief geganenes Produktdesigns, hauptsache Boni, weil sich diese Leitung lohen muss.
25.03.13 @ 11:48
Kommentar from: Bert [Besucher]
*****
An die Österreicher:

Das EU-Austritts Volksbegehren läuft wieder. Hier gibt es das Formular:

http://www.eu-austritts-volksbegehren.blogspot.co.at/
25.03.13 @ 13:22
Kommentar from: seppele [Besucher]
*****
Ich weiss seit 2008, dass geht schief!
Darum habe ich mich nach Nordschweden abgeseilt, die ham keinen Euro und es ist weit weg vom Zentrum, dass bald völlig kollabieren dürfte, wenn alle merken, dass ihr Geld weg ist.
Danach sehe ich Politiker baumeln, und....
ich freu mich drauf!
28.03.13 @ 09:12

Hinterlasse einen Kommentar


Your email address will not be revealed on this site.

Deine URL wird angezeigt.
PoorExcellent
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Name, email & website)
(Allow users to contact you through a message form (your email will not be revealed.)
Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Suche

Letzte Kommentare

Kürzlich

powered by b2evolution free blog software