GoldSeiten Blogs
« Das Schwert des DamoklesKasperltheater für Erwachsene »

Ein Blick hinter die Kulisse des Kasperltheaters

von Thomas Straub E-Mail 29.10.12 15:21:33

Die der Aufführung eines Kasperltheaters gleichende Art und Weise der Rhetorik der für die Erhaltung der und Verfügung über die Deutschen Goldreserven Verantwortlichen ist bemerkenswert:
1.) Man könne, dürfe, solle und/oder müsse die Goldreserven nicht prüfen, da die verwahrenden Stellen über ein so unglaublich hohes Maß an Integrität und Seriosität verfügen, dass eine Prüfung der Goldreserven an Ort und Stelle geradezu einer Beleidigung ihrer gottgleichen Unantastbarkeit gleichkäme (alt-chinesische Weisheit:“ Vom Erhabenen zum Lächerlichen ist nur ein Schritt“) und
2.) Man werde die nächsten drei Jahre jeweils 50 Tonnen Gold einer Prüfung unterziehen. Diese Art der Rhetorik stellt eine Beleidigung

der Intelligenz der Zuschauer des aufgeführten Kasperltheaters dar und unterschätzt deren Fähigkeiten, auf den Hausverstand gegründete Schlussfolgerungen zu ziehen:

• Offensichtlich sind die Deutschen Goldreserven mehr oder weniger nicht mehr in physischer Form vorhanden.
• Offensichtlich wurde/wird nur ein sehr geringer Teil des verleasten - vor allem von diversen Großbanken zum Zwecke der Aufrechterhaltung des Anscheins eines funktionierenden Papiergeldsystems zur Preisdrückung verwendeten und verkauften - Goldes vom „Leasingnehmer“ (Großbanken) in physischer Form an den „Leasinggeber“ (Bundesbank) zurückgegeben/werden.

Welche vernünftigen Gründe gibt es, die Richtigkeit des Inhalts des aktuellen Berichts des für seine seriösen und akkuraten Markteinschätzungen bekannten Edelmetallexperten James Turk in Zweifel zu ziehen:
http://kingworldnews.com/kingworldnews/KWN_DailyWeb/Entries/2012/10/25_James_Turk_-_The_Entire_German_Gold_Hoard_Is_Gone.html
(zu den Folgen der Aufdeckung der „Wahrheit“ s. auch unseren Marktbericht vom 27.08.2012 „Der Vorteil der Vogelperspektive“)

Einzelne Zuschauer des Kasperltheaters erwarten, dass die offizielle Bekanntgabe der Wahrheit um die Deutschen Goldreserven am selben Tage erfolgen wird, an dem die Chinesische Zentralbank die Erhöhung ihrer Goldreserven auf mehrere Tausend Tonnen Gold bekannt gibt.

© Thomas Straub - TAURUS-Edelmetall-Gruppe

4 Kommentare

Kommentar from: Nikolaus [Besucher]
*****
Wer spätestens nach dem MF-Global Skandal 2011 noch ein Fünkchen Vertrauen in die Ehrlichkeit der US-Mächtigen hat, dem ist nicht mehr zu helfen, fürchte ich. Gehören unsere Polit-Mächtigen in Berlin dazu oder "tragen die Kammerdiener nur noch die Schläppe (des Kaiser's), die gar nicht da ist"?
"zittern" und warten auf den Schlachter.
29.10.12 @ 17:21
Kommentar from: Rolf Hubert [Besucher]
Hier noch ein Blick hinter die Kulisse des Kasperletheaters und einen Gruss an alle, welche davon traeumen mit Wahlen und Demonstrationen dem Uebel abhelfen zu wollen.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=mTf6OXlVbi4
29.10.12 @ 22:30
Kommentar from: Bert [Besucher]
Das ist bereits eine international konzertierte und übliche Vorgangsweise. Und die weltweite Paranoia macht das Mass dann voll. Gerade hat ein Gesetz den US Kongress passiert, mit dem der Patriotact quasi auf die ganze Welt ausgeweitet wird. Und wenn man in der USA für irgendeinen Gegenstand eine harmlose Preisanfrage absendet, dann bekommt man so irre Antworten wie diese:

Thank you for your inquiry submitted to (Firmenname) Technical Support. Due to export compliance and to help safeguard national security, (Firmenname) must know to whom they are providing information. This will only be necessary for your initial contact. Please use the link below to complete the contact information:
30.10.12 @ 10:17
Kommentar from: Matthias [Besucher]
*****
Hallo Herr Straub und alle Leser dieser Seite,

Prof. Karl Albrecht
Schachtschneider hat alle Deutschen zum Widerstand gegen die EU-Politik der BRD
(z.B. ESM) aufgerufen. Er
spricht angesichts des
Staatsstreiches von der Pflicht
zum Widerstand.

Hier unser Widerstand !



Deutsche Ansichten:


1. Die Haager Landkriegsordnung (gültiges Völkerrecht von 1907 - HLKO) besagt:

Artikel 46:

"Die Ehre und die Rechte der Familie, das Leben der Bürger und das Privateigentum sowie die
religiösen Überzeugungen und gottesdienstlichen Handlungen sollen geachtet werden.
Das Privateigentum darf n i c h t eingezogen werden."

Artikel 47:
"Die Plünderung ist ausdrücklich u n t e r s a g t ."


http://rk19-bielefeld-mitte.de/info/Recht/Haager_Landkriegsordnung/42-56.htm



2. Nach dem Völkerrecht tritt bei einer Kriegserklärung die Haager Landkriegsordnung (HLKO)
in Kraft. (Kriegserklärung / Waffenstillstand / Friedensvertrag) Da das Deutsche Reich
Kriegserklärungen und die Kriegsgegner wie Großbritannien, Frankreich, USA usw. ebenfalls
Kriegserklärungen proklamiert haben, ist die HLKO in Kraft. Dort wird geregelt, wie im Fall der
Besetzung eines Landes vorgegangen werden muss. Die HLKO endet mit einem Friedensvertrag.
Der Friedensvertrag ist bis heute nicht vollzogen.

3. Da das zweite Deutsche Reich 1945 nicht untergegangen ist (Siehe u.a. SHAEF-Gesetz Nr. 52
Artikel VII Begriffsbestimmungen: (e) - "Deutschland" bedeutet das Gebiet des Deutschen
Reiches, wie es am 31. Dezember 1937 bestanden hat.) und mit den Alliierten noch keinen
Friedensvertrag abgeschlossen hat, gilt noch immer die HLKO für das Deutsche Reich und
die Bürger des Deutschen Reiches.

4. Die USA, Großbritannien, Russland, Frankreich und China haben mit allen Alliierten am
12. 09. 1944, in Anlehnung an die HLKO die SHAEF-Gesetzgebung proklamiert. Sie wurde vom
Hauptalliierten USA herausgegeben und gilt bis zum heutigen Tag für alle Alliierte und zum Schutz
der Bevölkerung im besetzten zweiten Deutschen Reich.

5. Das sich die Alliierten bis zum heutigen Tag penibel an die SHAEF-Gesetze halten, konnte man
bei der Besetzung Libyens feststellen. (Libyen war vom Deutschen Reich besetzt und unterliegt
dem SHAEF - Gesetz) Russland und China haben sich in der UNO deshalb nur der Stimme
enthalten können.
Im Fall Syrien, dass vom Deutschen Reich nicht besetzt war und gegen die Alliierten keinen Krieg
geführt hat, (unterliegt nicht dem SHAEF-Gesetz) haben Russland und China ihr Veto eingelegt.


6. W i c h t i g : SHAEF-Gesetz Nr. 52 - Artikel 1 - (b) -


"Im SHAEF-Gesetz Nr. 52 Sperre und Kontrolle von Vermögen, Artikel I,
Arten von Vermögen:


1. Vermögen innerhalb des besetzten Gebietes, das unmittelbar oder mittelbar, ganz oder teilweise
im Eigentum oder unter Kontrolle der der folgenden Personen steht, wird hiermit hinsichtlich
Besitz oder Eigentumsrecht der Beschlagnahme, Weisung, Verwaltung, Aufsicht oder sonstigen
Kontrolle durch die Militärregierung unterworfen:

(a) Das Deutsch Reich oder seine Länder, Gaue oder Provinzen oder eine gleichartige staatliche
oder kommunale Verwaltung, deren Dienststellen und Organe, einschließlich aller gemein-
wirtschaftlichen Nutzungsbetriebe, Unternehmen, öffentliche Körperschaften und
Monopolbetriebe, die durch irgendeine der vorgenannten Organisationen kontrolliert werden ;

(b) Regierungen, Staatsangehörige oder Einwohner von Staaten, m i t A u s n a h m e
d e s D e u t s c h e n R e i c h e s, die sich mit einem Mitglied der Vereinten Nationen
zu irgend einem Zeitpunkt seit dem 1. September 1939 im Kriegszustand befanden, und
Regierungen, Staatsangehörige und Einwohner von Ländern, die seit diesem Tage von den
vorgenannten Staaten oder von Deutschland b e s e t z w a r e n;"

http://principality-of-sealand.eu/hotstuff/shaef_d.html (diese Seite ist nur wegen der SHAEF-
Gesetze interessant - sie vertritt nicht unsere Meinung)

Diese Regelung gilt bis heute für die "BR(D)" mit ihren Bundesbürgern (kommt von bürgen),
die Länder und Kommunalverwaltungen. Somit auch für die Finanzbehörde, Kommunen oder
die Ausnahmegerichte der "BR(D)" - die keine Staatsgerichte sind. (Siehe Link's)
Beim GVG ist der § 15 (Staatsgericht) weggefallen !

http://www.gesetze-im-internet.de/gvg/BJNR005130950.html (Gerichtsverfassungsgesetz von
1950 - § 15 weggefallen !!)

http://de.wikisource.org/wiki/Gerichtsverfassungsgesetz (Gerichtsverfassungsgesetz von
1877 - § 15 Staatsgerichte)


Wenn man nur genau genug hinsieht, kann man die Umstellung seit 1990 überall feststellen.
(Zum Beispiel: Arbeitsamt / Agentur für Arbeit - Einwohnermeldeamt / Bürger Service -
Umsatzsteuernummer bei Städten, Kreisen, Bundestag, Geschäftsbereiche .... usw.)

http://www.bundestag.de/service/impressum/index.html

http://www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/impressum/index.php

http://de.wikipedia.org/wiki/Umsatzsteuer-Identifikationsnummer



Die Sperre und Kontrolle von Vermögen gilt nicht für Bürger des zweiten
Deutschen Reiches !!


1. Bürger des Deutschen Reiches ist, wer vor 1945 im Deutschen Reich geboren ist oder dessen
Eltern, Großeltern in den Grenzen des Deutschen Reiches geboren sind. (Siehe auch
Staatsangehörigkeitsausweis)
Das Bayerische Staatsministerium des Inneren der "BR(D)" sagt im Nachweis: "Der
Personalausweis oder der deutsche Reisepass sind kein Nachweis über den Besitz der
deutschen Staatsangehörigkeit."
Damit ist bewiesen, dass ein Unterschied zwischen einem Bundesbürger und einem Einwohner
des Deutschen Reiches besteht !!

http://www.stmi.bayern.de/buerger/staat/staatsangehoerigkeit/detail/05788/

2. Im Jahr 1990 wurde nicht nur die DDR vom Russischen Außenminister Eduard Schewardnadse
aufgelöst - sondern auch die BRD vom Außenminister der USA James Baker - als Hauptalliierter.
(Durch Streichung des Artikel 23 GG - Geltungsbereich wurde das Grundgesetz aufgehoben).
Dies wurde der deutschen Bevölkerung nicht öffentlich mitgeteilt.
(Geltungsbereich siehe auch Punkt D Gerichtsurteile)

http://www.verfassungen.de/de/gg.htm (GG - Änderungen)

http://terraherz.at/category/sommers-sonntag/ (Filme Sommer's Sonntag Erklärungen zur Lage)

3. In den Jahren 2006 / 2007 wurde durch die von den Alliierten angeordneten und im
Bundesanzeiger veröffentlichen und damit gültigen Bereinigungsgesetze - Erstes / Zweites Gesetz
über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministerium für Justiz
(24.04.2006 / 29.11.2007 ) der BRD die Gesetzgebung entzogen und das GG fast vollständig
aufgehoben. Die Bereinigungsgesetze heben die Geltungsbereiche jeweils im § 1 der Gesetze auf.

A. Im erstes Bereinigungsgesetz wird im Artikel 14 - Gerichtsverfassungsgesetz, Artikel 49 -
die Zivilprozessordnung, Artikel 67 - die Strafprozessordnung der Geltungsbereich aufgehoben.
B. Im zweiten Bereinigungsgesetz wird im Artikel 1 - die Aufhebung des Gesetzes über die
Eingliederung des Saarlandes, Artikel 2 - Aufhebung des Gesetzes zur Einführung von
Bundesrecht im Saarland,
im Artikel 57 - Aufhebung des Einführungsgesetzes zum Gesetz über Ordnungswidrigkeiten
(Geltungsbereich),
Artikel 4 - Aufhebung des Besatzungsrechtes wurde aufgehoben, alles was nicht dem
Art. 73, 74, 75 GG zuzuordnen und Bundesgesetz ist, aufgehoben.

Damit hat man dem gesamten Justizwesen (Art.92 - 104 GG) die gesetzliche Befugnis entzogen.
Alle Bereinigungsgesetze sind damit voll gültige Bundesgesetze.
Ausdrücklich davon ausgenommen ist das Kontrollratsgesetz Nr. 35 (Schiedsverfahren bei
Arbeitsstreitigkeiten)

1982 wurde das Staatshaftungsgesetz gelöscht und mit Aufhebung von Art. 34 GG durch das
2. BMJBBG vom 23.11.2007 mit Art. 4 § 1 (1) auch die Staatshaftung und damit die
"öffentliche-rechtlichen" Regelungen.

Die Geltungsbereich galten bis dahin im ganzen Reich und waren aus den entsprechenden
Gesetzen des Jahres 1877. Im § 1 der jeweiligen Gesetze stand der Geltungsbereich. Heute -
nach den Bereinigungsgesetzen - steht dort: § 1 weggefallen !!

C. Die Bereinigungsgesetze waren wohl eine Reaktion auf ein Urteil vor dem Europäischen
Menschenrechtsgerichtshof aus dem Jahr 2006. (Sürmeli - Urteil Nr. 75529/01 vom 08. Juni 2006)

http://www.verfassungen.de/at/Bund/bvg2008-2.htm (Bereinigungsgesetz 2006)

http://www.buzer.de/gesetz/7965/index.htm (Bereinigungsgesetz 2007)

D. Das Bundesverwaltungsgericht hat mit seinem Urteil (BVermGE 17, 192 =DVBI 1964, 147)
folgendes geurteilt:
"Jedermann muss, um sein eigenes Verhalten darauf einrichten zu können, in der Lage sein,
den räumlichen Geltungsbereich eines Gesetzes ohne weiteres feststellen zu können.
Ein Gesetz das hierüber Zweifel aufkommen läßt, ist unbestimmt und deshalb wegen Verstoßes
gegen das Gebot der Rechtssicherheit ungültig."

Das Bundesverfassungsgericht hat mit seinem Urteil (BVerfG 3, 288 (319f:6,309 (338,363))
folgendes geurteilt:
"Gesetze ohne Geltungsbereich besitzen keine Gültigkeit und Rechtskraft."
und ...
"Die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts binden die Verfassungsorgane des Bundes
und der Länder sowie alle Gerichte und Behörden." (BVerfGG § 38)

Siehe auch: Artikel 20 GG. (Verfassungsgrundsätze, Widerstandsrecht)

(3) "Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt
und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden."
(4) "Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen
das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist."



http://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/302437827/DE (Musterschutz für den Namen
Polizei)

http://www.youtube.com/watch?v=gWklZtdjhS0 ( (/( (Carlos Schmidt - Grundsatzrede
zum GG)chmiGrundsatzrede1948GG)

http://www.youtube.com/watch?v=KsEHnMMKfLU (Sigmar Gabriel und die Wahrheit)

http://brd-gmbh.blogspot.de/



4. Da die Alliierten die Bürger des Deutschen Reiches zu Bundesbürgern (juristische Person)
gemacht haben, (Kriegslist ist in der HLKO ausdrücklich erlaubt) muss man sich wieder davon trennen.
Das haben wir durch unsere Personenstandserklärung (unter anderem auch an das Finanz"amt" -
richtig Finanzbehörde , das "Amts"gericht und das Finanzgericht) nach § 1 BGB von 1896 als
natürliche Person proklamiert und unsere "Personal"-Ausweise an die Stadt zurück geschickt.
Danach haben wir die Staatliche Selbstverwaltung nach UN Resolution A / Res / 56 / 83 proklamiert.

http://www.youtube.com/watch?v=2RI5dvXPWeY&feature=channel_video_title (Sklaven ohne
Ketten - Conrebby))
http://www.aktion-kehrwoche.com/de/archives/3202


5. Wir haben uns bei den Behörden der Nichtregierungsorganisation NGO "BR(D)" durch
unsere Proklamation als juristische Person abgemeldet und sind jetzt wieder natürliche
Personen nach § 1 BGB. (Bürgerliches Gesetzbuch von 1896)
Wir haben deshalb z.B. auch keine Steuernummern der "BR(D)" mehr und lehnen
Schenkungen z.B. an das "Finanzamt" ab !!! (Siehe auch Programm Elster)

Laut dem amerikanischen Rechtswörterbuch Black's Law Dictionary - Revised 4th Edition
1968 wird die juristische Person wie folgt beschreiben: c.d.m. (capitis deminutio maxima)
große Statusänderung, Subjugation - Unterwerfung, Versklavung, bürgerlicher Tod -
(name all CAPS - Name nur in Großbuchstaben).
Jeder Bundesbürger braucht sich nur seinen "Personal"ausweis ansehen. Dort steht nicht
Familienname sondern Name. Alle Buchstaben des Namens werden groß geschrieben.
Bis in die 80er Jahre wurde im "Personal"ausweis der Name noch groß und klein geschrieben.
Staatsangehörigkeit: "Deutsch" !! gibt es nicht !! Eine Staatsangehörigkeit Bundesrepublik
Deutschland gibt es auch nicht !! Siehe auch:

Die Broschüre: "Heimat ist ein Paradies" zu beziehen bei: a.clauss@novertis.de
Hier werden der Begriff "Deutsch", die Freistaaten und das RoStAG von 1913 mit
vielen bebilderten Beweisen ausführlich beschrieben.

http://mutzurwahrheit.wordpress.com/2008/10/17/die-jahrhundertluge-was-uns-politiker-uber-die-brd-verheimlichen/
(bitte den Download als PDF-Datei: Die Jahrhundertlüge - ca. 160 Seiten beachten !)


6. Seit folgendem Datum hieß es: 22.07.1913 "Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in
einem Bundesstaat (§§ 3 bis 32) oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit (§§ 3 bis 35) besitzt."

Bis 1934 stand in den Ausweispapieren / Pass der jeweilige Freistaat wie zum Beispiel Bayern,
Preußen, Sachsen, freier Volksstaat Württemberg, Freistaat Baden, Land Thüringen,
Volksstaat Hessen, Freie und Hansestadt Hamburg, Freistaat Mecklenburg-Schwerin,
Freistaat Oldenburg, Freistaat Braunschweig, Freistaat Anhalt, Freie und Hansestadt Bremen,
Freistaat Lippe. Freie und Hansestaat Lübeck, Freistaat Mecklenburg-Strelitz, Freistaat Waldeck,
Freistaat Schaumburg-Lippe.

Ab folgendem Datum (dem Ermächtigungsgesetz / Diktatur durch Hitler) hieß es:

05.02.1934 "Deutscher ist, wer die unmittelbare Reichsangehörigkeit … besitzt." (Bis zu diesem
Zeitpunkt galt die unmittelbare Reichsangehörigkeit nur für die Kolonien.)

Ab 1934 wurde - durch das Ermächtigungsgesetz - die alleinige Staatsangehörigkeit Deutsches Reich
eingeführt. Seit diesem Zeitpunkt gibt es auch den Begriff "Deutsch" in den Ausweispapieren.
Die Bundesrepublik Deutschland hat die Gesetzgebung des dritten Reiches in diesem Punkt nahtlos
weitergeführt und gibt sich auch dadurch als Nachfolgeorganisation zu erkennen.

15.07.1999 "Deutscher ist, wer die (…) unmittelbare Reichsangehörigkeit (…) besitzt."

Seit dem 21.08.2002 heißt es: "Deutscher ist, wer die ... unmittelbare /*Reichs*/ angehörigkeit …
besitzt. Damit sind alle Bundesbürger ab diesem Zeitpunkt Staatenlos.

Im Jahr 1946 wurden die Freistaaten von den westlichen Alliierten erneut abgeschafft und völkerrechtswidrig
- gegen die HLKO - in die neue Bundesstaaten des Besatzungskonstrukt BRD umgewandelt. (z.B. NRW)

Die Broschüre: "Heimat ist ein Paradies" zu beziehen bei: a.clauss@novertis.de
Hier werden der Begriff "Deutsch", die Freistaaten und das RoStAG von 1913 mit
vielen bebilderten Beweisen ausführlich beschrieben.

http://www.nrw2000.de/nrw/nrw1.htm (Entstehung von NRW ohne staatliche Gründungsurkunde)

http://www.verfassungen.de/de/sh/aufloesung1946.htm (Auflösung der Freistaaten 23. August 1946)

http://gedankenfrei.wordpress.com/2008/03/21/warum-zahlen-sie-noch-gez-gebuhren-musterabmeldung/ (GEZ)



7. Siehe auch Programm Elster:

Beim Programm Elster handelt es sich um ein Konstrukt der Firma Finanzamt der Firma BRD.

Endbenutzer-Lizenzvertrag und Datenschutzhinweis
Endbenutzer-Lizenzvertrag und Datenschutzhinweis zwischen dem Bayerischen Landesamt für Steuern als dem bundesweiten Koordinator des ELSTER-Projektes, (nachfolgend "Steuerverwaltung" oder "LfSt") und dem Steuerbürger.

§ 1 Vertragsparteien

Das LfSt (Steuerverwaltung) handelt hier für den Freistaat Bayern in seiner Eigenschaft als bundesweiter
Koordinator des Projektes ELSTER der Finanzverwaltungen von Bund und Ländern.

§ 6 Haftung (Programm Ester)
(1) Die Haftung für die Verletzung von Amtspflichten (§ 839 BGB, Artikel 34 GG) wird durch diesen

Vertrag und insbesondere § 6 nicht beschränkt. Unbeschränkt haftet die Steuerverwaltung in
den Fällen der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie nach dem
Produkthaftungsgesetz.

(2) Im Übrigen haftet die Steuerverwaltung nach den gesetzlichen Vorschriften des
Schenkungsrechts."

§ 12 Deutsches Recht
Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht mit Ausnahme des EGBGB anwendbar.


(Damit ist in den § 6 und § 12 des Programms "diebische" Elster das BGB bis auf die § 839
(Haftung bei Amtspflichtverletzung) und den Artikel 34 GG (Haftung bei Amtspflichtverletzung)
ausgeschlossen.

Dadurch ist auch der § 823 des BGB (Schadensersatzpflicht) ausgeschlossen. Man will sich als
Firma vor zukünftigen Schadensersatzpflicht absichern !!

BGB § 823 (1) "Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit,
das Eigentum oder sonstige Rechte eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem
anderen zum Ersatz des daraus entstandenen Schadens verpflichtet."
(2) "Die gleiche Verpflichtung trifft denjenigen, welcher gegen ein den Schutz eines anderen
bezweckendes Gesetz verstößt. Ist nach dem Inhalte des Gesetzes ein Verstoß gegen
dieses auch ohne Verschulden möglich, so tritt die Ersatzpflicht nur im Falle des
Verschulden ein.

https://www.elster.de/elfo_down2.php?who=2005/2006 (Programm Elster)

http://marialourdesblog.com/victoria-grant-mit-deutschen-untertiteln-und-was-habt-ihr-bis-jetzt-getan/ (Geldsystem)


8. Ein weiteres Beispiel der Anwendung der SHAEF-Gesetze ist der Fall Alexander
Schalck-Golodkowski. Der DDR Funktionär wurde im Jahr 1996 nach den
Militärregierungsgesetzen (SHAEF-Gesetzen) verurteilt.

"Zum Prozess kam es jedoch 1995 wegen des Vorwurfs der Abwicklung illegaler Waffengeschäfte.
Als Ergebnis wurde Schalck-Golodkowski im Januar 1996 (wegen des Verstoßes gegen das
Militärregierungsgesetz der Alliierten) zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt.
Eine Revision gegen das Urteil wurde vom Bundesgerichtshof verworfen."

http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Schalck-Golodkowski


9. Weil die Bundesrepublik Deutschland (Bundesrepublik Deutschland, 1 Farragut Pi Nw
Washington, Distrikt of Columbia 20011) unseren Status als Bürger Preußens und des zweiten
Deutschen Reiches (natürliche Person) nicht respektiert, haben wir einen Strafantrag / Strafanzeige
wegen Völkermord vor dem internationalen Gerichtshof unter dem Aktenzeichen OTC-CR-241/12 -
seit Februar 2012 - angestrengt.


http://creditreports.dnb.com/webapp/wcs/stores/servlet/IballValidationCmd?lookupType=AdvancedCompanySearch&searchType=NSF&state=DC&storeId=11154&catalogId=71154&productId=0&manPartNumber=&fromView=&hiddenSessionId=-1063985421&skipIPValidation=YES&searchPerform=true&busName=bundesrepublik+Deutschland&address=1+farragut+Pl+Nw&city=washington%2C+Distrikt+of+columbia&zipCode=&country=US

http://creditreports.dnb.com/webapp/wcs/stores/servlet/IballValidationCmd?storeId=11154&catalogId=71154&productId=0&searchType=BSF&state=DC&searchPerform=true&hiddenSessionId=-1150696532&busName=Bundesrepublik+Deutschland&country=US#goTop


http://creditreports.dnb.com/webapp/wcs/stores/servlet/IballValidationCmd?storeId=11154&catalogId=71154&searchType=BSF&busName=stadt%20paderborn%20germany&state=&country=DE&cm_mmc=dnb-_-home-_-retail-_-lookup_-topbar#goTop

http://creditreports.dnb.com/webapp/wcs/stores/servlet/IballValidationCmd?storeId=11154&catalogId=71154&productId=0&searchType=BSF&state=&searchPerform=true&hiddenSessionId=84526776&busName=amtsgericht+Paderborn&country=DE


Hier ist der Schlüssel für den Schutz vor Plünderung durch ESM, zukünftige
Zwangshypothek und Pfändung der Überziehungskredite durch die Haftungsgemeinschaft
der Firma / NGO BRD.


Seid misstrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für euch erwerben
zu müssen! und…
Seid unbequem, seit Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt! Günter Eich


Schöne Grüße
Matthias







30.10.12 @ 14:09

Der Eintrag hat 2 auf Moderation wartende Feedbacks...

Hinterlasse einen Kommentar


Your email address will not be revealed on this site.

Deine URL wird angezeigt.
PoorExcellent
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Name, email & website)
(Allow users to contact you through a message form (your email will not be revealed.)
Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Suche

Letzte Kommentare

Kürzlich

powered by b2evolution CMS