GoldSeiten Blogs

Zwei Sprachen der Gewalt

von Wolfgang Arnold30.06.15 11:49:17

Imperien kommunizieren mit zweierlei Vokabular.

Eine Sprache wird in Imperativen zum Ausdruck gebracht. Es ist die Sprache von Befehl und Gewalt. Diese militarisierte Sprache verschmäht das menschliche Leben und feiert Härte und Brutalität. Sie verlangt. Sie macht...

weiterlesen

Auslaviert, Frau Merkel!

von Wolfgang Arnold29.06.15 15:08:29

Angela Merkel taucht ab. Gescheitert, ratlos, alles Lügen vergebens. Die bevorstehende gewaltige humanitäre Katastrophe in Griechenland wird auf die übrige EU und vor allem auf die Deutschen zurückschlagen, wenn - wie anzunehmen ist -

weiterlesen

Warum ist die Gefahr eines Dritten Weltkriegs so groß wie seit Jahrzehnten nicht mehr? Bitte teilen da das Thema uns alle angeht!

von Heiko Schrang E-Mail 29.06.15 14:05:18

Die neue Sendung -Schrang TV- ist jetzt online! Was uns die Medien verschweigen in nur 8 Min. erklärt. (http://youtu.be/ocylPkl_3Ek).
Das diesjährige Bilderbergertreffen liegt hinter uns, wo der Steuerzahler in Österreich Millionen für das „private“ Treffen der Spitzen der Hochfinanz, der Industrie und der Medien, bezahlen durfte. Besonders interessant war diesmal die Gästeliste, da zum ersten Mal ein deutscher Verteidigungsminister nebst Stellvertreter anwesend war. Die Rede ist von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und deren Stellvertreterin, Katrin Suder. Mittlerweile ist es ja mehr als offensichtlich, dass die Politdarsteller dort ihr Drehbuch von den Regisseuren des Polittheaters erhalten.

weiterlesen

Ein neues Volk züchten

von Wolfgang Arnold28.06.15 17:20:58

Was verbirgt sich hinter den wohlmeinenden Argumenten der Gutmenschen, die in ihrer Hilfe-Euphorie nicht merken, wie sehr sie vor den Karren gezielter Politik gespannt werden?
Durch die Welt geistern 100 Gründe, weshalb das deutsche Volk vermischt werden sollte.

weiterlesen

Griechenland - Entscheidung am Wochenende

von Tim Schieferstein E-Mail 27.06.15 09:32:55

In Griechenland gibt es noch immer keinen Kompromiss und die Märkte ignorieren dieses Schauspiel mittlerweile fast völlig. Merkel sagte nun, sie wolle eine Einigung in dem Streit um Griechenlands Kreditversorgung noch

weiterlesen