GoldSeiten Blogs
Kategorie: Tagesgespräch

Mene mene tekel uparsin!

von Markus Bechtel E-Mail 23.05.15 16:57:26

***
goldseitenblog.de, 23.5.2015. Im Jahr 2014 wurde das Wort „Lügenpresse“ zum Unwort des Jahres gewählt [1]. Mit der „Lügenpresse“ wollten viele Montags- und Pegida-Demonstranten auf die einseitige und unvollständige Berichterstattung in den Mainstreammedien aufmerksam machen. Wie bereits in dem Artikel über die babylonische Sprachverwirrung der alternativen Medien angedeutet, ist es jedoch um die Glaubwürdigkeit und Glaubhaftigkeit der alternativen Medien auch nicht viel besser bestellt. Aus gegebenem Anlaß möchte ich dies am Beispiel der sog. Anti-Zensur-Koalitions-Konferenz (AZK) [2] näher erläutern.
***

weiterlesen

Die babylonische Sprachverwirrung des alternativen Mainstreams

von Markus Bechtel E-Mail 15.02.15 16:53:07

***
In den alternativen Mainstream wird tagtäglich die babylonische Sprachverwirrung des konventionellen Mainstreams beklagt. Als Beispiel dafür mag die Sendung „Mainstreams babylonische Sprachverwirrung“ von Klagemauer.TV vom 8.2.2015 [1] gelten. Doch wie sieht es in den alternativen Medien selbst aus? Sieht es in dem alternativen Mainstream etwa besser aus?
***

weiterlesen

Das Finanzsystem von morgen – Wege in die Freiheit (Hörmann, Popp)?

von Markus Bechtel E-Mail 28.12.14 16:39:16

***
Auf dem sog. Quer-Denken.TV-Kongreß stellten die Herren Hörmann und Popp wieder einmal ihr „Finanzsystem von morgen“ vor. Bei diesem „Finanzsystem von morgen“ stellen sich mir allerdings eine ganze Reihe von Fragen:
***

weiterlesen

Die Tragik der Allmende (Rolf Dobelli)

von Markus Bechtel E-Mail 21.12.14 14:59:57

***
In seinem Bestseller „Die Kunst des klaren Denkens“ beschreibt der Schweizer FAZ-Autor Rolf Dobelli 52 Denkfehler, die wir besser anderen überlassen sollten. Einer dieser Denkfehler ist die mittelalterliche Allmende. In seinem Kapitel „Die Tragik der Allmende“ erklärt Dobelli, weshalb das scheinbar doch so vernünftige Konzept der mittelalterlichen Allmende bei näherer Betrachtung alles andere als vernünftig ist.
***

weiterlesen

Eliten wollen das Bargeld abschaffen

von Markus Bechtel E-Mail 23.11.14 21:55:29

***
Nun ist die Katze endlich aus dem Sack. Nun wissen wir endlich, auf welche Kreise die massive „Schwundgeld“-Propaganda der letzten Jahre in den alternativen Medien zurückzuführen ist: Der Harvard-Ökonom und frühere Chefökonom des Internationalen Währungsfonds (IWF) Kenneth Rogoff fordert nun ganz offen die Abkehr von Münzen und Scheinen. Und propagiert dabei ganz unverblümt das „Schwundgeld“ Silvio Gesells als Lösung der internationalen Finanzkrise.
***

weiterlesen