GoldSeiten Blogs
« OrientierungFinanzkrise auf den Punkt gebracht »

Währungskriegsbericht

von Thomas Straub E-Mail 07.08.12 09:39:45

Als bekannter Meister psychologischer Kriegsführung und versteckter Intervention ist es dem Dollar gelungen den desolaten Zustand der in alle Winde verwehten Papiersoldaten der Armee des Euro weltöffentlich zur Schau zur stellen und so vom desolaten Zustand seiner eigenen Armee abzulenken.

Während Dollar und Euro in den letzten Monaten unter Einsatz ihrer gefürchteten Papierwaffen täglich mit der Bekämpfung des gemeinsamen Feindes Gold befasst waren, um zu verhindern, dass dieser den desolaten Zustand ihrer aus Billionen von gedruckten Papierscheinen bestehenden Armeen öffentlich zur Schau stellt, hat der für seine Ausdauer und langfristige Ausrichtung seiner Strategie bekannte Drachen seine Stärke durch Abschluss eines Nichtangriffspaktes mit der Armee des Goldes erheblich vergrößert.

Die Tauglichkeit des Versuchs des Euro seine Feuerkraft durch quantitative Vergrößerung seiner Papierarmee zu erhöhen, wird durch Kritik aus den eigenen Reihen in Frage gestellt. Als Bedenken gegen diese Strategie wird von den Euro-Rebellen vorgebracht, dass die Armee des Goldes diese Maßnahme als Fata Morgana aufdecken wird. Auch die Rekrutierung weiterer Billionen von Papiersoldaten werde nicht verhindern können, dass die Armee der Euro-Papiersoldaten schließlich unter dem Gewicht des Goldes zerdrückt wird. Bisweilen wird auch auf die im Vergleich zu Papier überlegene Feuerkraft des Drachen hingewiesen, der auf Grund des mit Gold geschlossenen Nichtangriffspaktes nicht vom Tod durch Erdrücken bedroht sei.

Diejenigen, welche aus den Währungskriegen profitieren, werden alle bekannten und geheimen Waffen einsetzen, um die Spiele am Laufen zu halten. Somit ist eine gemeinsame Stärkung der Feuerkraft der Papierarmeen des Dollar und des Euro zu erwarten, welcher die Euro-Rebellen - da sie sich gegenüber dem Dollar aus historischen Gründen in einer sehr schwachen Position befinden - zum Verstummen bringen wird. Die dadurch verursachte wesentliche Stärkung der Armee des Goldes wird sowohl von den Kriegsprofiteuren als auch vom Dollar hingenommen werden, da die Weltöffentlichkeit davon überzeugt sein wird, dass die Armeen des Dollar und des Euro noch immer die Kontrolle über die wesentlichen Teile des Weltreichs der Papiergeldkönige ausüben.

Hinweis: Wer den Inhalt dieses Währungsberichtes nicht verstanden hat, dem wird die sofortige Flucht aus Euro-Papierwerten dringend angeraten. Wer ihn verstanden hat, der wird diese Flucht bereits angetreten haben.

© Thomas Straub - TAURUS-Edelmetall-Gruppe

Wir betreiben die Webseiten www.deutsche-edelmetallkasse.de und www.edelmetallshop.com

8 Kommentare

Kommentar from: Gloeckl Rainer [Besucher]
*----
Leider gehört es zum Standard unzutreffend überzogene Formulierungen zu wählen aus der Spache von Kriegen.
Es reflektiert eine tiefe Verzweiflung und Machtlosigkeit.

*********************************************************
Antwort des Verfassers auf den Kommentar:

Ihr Kommentar erweckt nicht den Eindruck, als hätten Sie den wesentlichen Inhalt des Artikels, welcher ein wenig hinter Metaphern und Ironie versteckt ist, verstanden. Zum Zwecke der Weiterbildung empfehle ich das Buch "Currency Wars" von James Rickards (ISBN 978-1-59184-449-5, erste Auflage 2011). Sie werden erkennen, dass tatsächlich ein "Währungskrieg" geführt wird. Im übrigen ist zu bemerken, dass Wissen eine Macht darstellt, welche ein hervorragendes Mittel gegen das Aufkommen von Gefühlen der Verzweiflung und Machtlosigkeit darstellen.
*********************************************************
07.08.12 @ 13:44
Kommentar from: silvermoogy [Besucher]
*****
Moin Herr Straub,

endlich mal ein Kommentar, der mich in diesen rasant drehenden Zeiten herzlichst zum Lachen brachte. Danke, danke!!!
Ich bin schon seid einigen Jahren auf der Flucht und werde eigentlich immer zufriedener, je mehr sich das globale Szenario zuspitzt.
Und langsam kann ich es mir im Kinosessel bequem machen und mich auf den Show-Down in 3D-Breitwand-Paramount-Colors freuen...

in diesem Sinne
Grüße aus HH

silvermoogy
07.08.12 @ 17:16
Kommentar from: user [Besucher]
*****
Die dummen Gesichter derjenigen wenn es kracht die denken sie hätten Edelmetalle wo sie doch nur Papierversprechen in den Händen halten will ich in meinen Leben auch noch sehen! Diese Leute sind genauso dumm wie diejenigen die immer noch in Papiergeld sparen.
07.08.12 @ 21:14
Kommentar from: ArnoNyhm [Besucher]
***--
Anmerkung: James Rickards Buch "Währungskriege" gibt es seit wenigen Tagen auch in deutsch.
Auch wenn es einen sehr US-zentrierten Standpunkt hat, ist es meines Erachtens sehr lesenswert!

Insbesondere greift Rickards dankenswerter Weise endlich mal auch das Thema "Sonderziehungsrechte" als monetäre Bazooka des IWF auf -das wird das nächste Fiat-Geld sein, mit dem wir geknechtet werden dürften.

Mehr dazu unter http://gedankensplitter.bplaced.net/index.php?cat=Finanzwesen&page=SZR%20-Weltw%C3%A4hrung%20made%20by%20IWF

,dort sind auch Fakten aus Rickards Buch miteingearbeitet worden!
07.08.12 @ 22:58
Kommentar from: Ropeka [Besucher]
****-
Warum nicht eine Abhandlung darstellen als das was es ist, eine andere Art der Kriegsführung, die zur Ausbeutung, Verarmung, Versklavung und leider auch zur Verdummung der Menschheit führt! Insoforen korrekt.
Doch diejenigen, die sich anmaßen, andere Menschen, die noch brav ihren Frondienst für die Finanzelite leisten (im Prinzip sind es die meisten), als dumm zu bezeichnen ist einfach nur........(Gesetz der Resonanz gibt das richtige Lösungswort)

09.08.12 @ 09:30
Kommentar from: Claudius v.d.Bach-Zelewski [Besucher]
*****
Es kommt noch die 1000 Terratonnen Papiergeld-H-Bombe (Codewort "Grand Slam Paperblow").

Sie steht in den Goldman-Laboratories unter Leitung der Wunderwaffenprofessoren Lloyd "Krach" Blankfein, Ben "Shambles-Lom" Bernanke und Mario "Ponzinoccio" Draghi kurz vor der Einsatzreife und wird endgültig alles hinwegfegen.

[Bezeichnung nach Gutmenschen-Demokraten Kodex SGB II 1000-Terratonnen Papiergeld-Hungerhilfe-Fazilität, die einen Regen von Manna über den "Menschen" ausschüttet. Leider ist das Manna toxisch].
09.08.12 @ 19:56
Kommentar from: vtdir [Besucher]
*****
Die Analogie zur östlichen Weisheit und Sun-Tzu-Kriegsführung chinesischer Strategen kann ohne weiteres auch auf die Tage unserer Zeit angewendet werden. Hier hat es der USD ebenso schwer wie eine in sich über alles verkommene US-Mentalität, welche allzu lange westliche Stilblüten getrieben hat.
Wie das Pendel stets auf die Gegenseite ausschlägt, kann der einstigen US-Euphorie sehr schnell wieder das Gegenteil blühen ... und in eine antiamerikanische Haltung verfallen. Darüber wird in allen Kreisen nur zu gerne geschwiegen.

Etwas ist sicher:
Good old Europe besteht aus weit mehr als Brüsseler Glaspaläste und eines mehr als zu hinterfragenden Proporzes. Die verschiedenen und (noch) eigenständigen Kulturen unterschiedlichsten Coleurs werden es sich auch im 21. Jhdt. nicht gefallen lassen, dass eine feudale Konspiration über die Grund- und Menschenrechte hinwegsteigt.

Daher gilt sowohl für die Grundlagen von Lebensqualität und Wohlstand, von Geld und Glück jedes Einzelnen: Papier bleibt Papier - Gesetzestexte werden geschrieben und wieder vom Volk "gestrichen" - Papiergeldwährungen werden eingeführt und wieder vernichtet.

Echter Bestand bezieht sich nur auf reelle Werte, die stets Vertrauen bilden.
10.08.12 @ 19:49
Kommentar from: Adept [Besucher]
*****
"Währungskriegsbericht" bringt die Sache auf den Punkt.
Wenn man sich die gegenwärtige Schlammschlacht in Europa anschaut - der Süden gegen den Norden - und die Situation in den Medien (alle MSM - Medien sind gegen den Norden, also auch unsere "sauberen Journalisten" lügen, um uns abzuwürgen), dann ist es langsam ein Krieg, den man bezeichnen könnte als:
Hartzer würgen ihren Geldgeber.
Prost Mahlzeit, Proleten, bald wird gehungert.
10.08.12 @ 21:40

Hinterlasse einen Kommentar


Your email address will not be revealed on this site.

Deine URL wird angezeigt.
PoorExcellent
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Name, email & website)
(Allow users to contact you through a message form (your email will not be revealed.)
Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Suche

Letzte Kommentare

Kürzlich

powered by b2evolution