GoldSeiten Blogs
« Illuminaten-Bilderberger-Atlantikbrücken-FestivalDie Arthrose-Kur von Rex Newnham »

Aufwachen, bevor der Sarg zugenagelt wird!

von Wolfgang Arnold28.05.15 18:47:33

Realisten sind eine Rarität geworden. Wir tun so, als würde der gegenwärtige Zustand der Welt unendlich weitergehen. Obwohl unsere gegenwärtige Zivilisation für unzählige Millionen Menschen bereits auf den Kopf gestellt wurde. Verrückte haben das Finanzsystem mit Schulden unterminiert. Wir haben kollektivdie Zukunft unserer Kinder verliehen, deren Perspektiven sind mehr als zweifelhaft.

Dr. Paul Craig Roberts, ehemaliger stellvertretender Sekretär des Finanzministeriums für Wirtschaftspolitik und Mitherausgeber des Wall Street Journal denkt, daß die westliche Welt von Wahnsinn ergriffen wurde. Erich Fromm fand, daß die westliche Gesellschaft als Ganzes den Verstand verloren habe und darin die psychischen Erkrankungen der gesamten Gesellschaft zu suchen wären.
Der neueste Ausdruck des finanziellen Wahnsinns sind die negativen Zinsen. Wer heute das Geld anderer Leute verwaltet, wie ein Pensionsfonds-Manager, ist gezwungen, das anvertraute, hart verdiente Geld seiner Kunden mit Verlust zu verleihen, gegen wertloses Papier von Regierungen, die nur so tun, als wären sie in der Lage, bei Fälligkeit zu zahlen. Abgesehen davon, wie wir die Fondsanleger einschätzen oder einordnen mögen, schreibt Bloomberg:

Negative Zinsen sind seltsame Fische in der Finanzwelt, weil sie im Grunde verheerend die zentrale Lehre unterminieren und niemand kann sagen, ob die Investition irgendwann kompensiert werden wird.

Ein Investor schreibt:

Wer wird noch Geld sparen? Keine einzige Seele natürlich. Die Menschen beginnen, Schulden zu schaffen, in Massen, denn es ist die bessere und billigere Alternative. Die daraus resultierenden Investitionen steigen im Wert, wenn eine zunehmende Menge von Menschen sich auf der Suche nach Rendite verschuldet. Auf diese verrückte Welt setzen Menschen wie Janet Yellen oder Mario Draghi. Die Folgen werden irreversibel sein. Es ist wie ein schwarzes Loch, das mehr und mehr Materie ansaugt - das Kapital der arbeitenden Menschen. Es wird aus dem Loch nie wieder auftauchen. Dieses finanzielle schwarze Loch wird mit einem Lichtblitz und großem Knall implodieren, und das hart erarbeitete Vermögen von Milliarden Menschen ist verloren.

An anderer Stelle heißt es:

Negative Zinsen rauben älteren Menschen jegliche Träume. Ihnen wurde gesagt, Sie sollten für den Ruhestand sparen, jetzt werden Sie mit negativen Zinsen Ihrer Lebensleistung beraubt.

Unternehmen kaufen mit dem entwerteten Geld ihre eigenen Aktien auf.

schreibt Martin Armstrong.

Auf der Jagd nach scheinbar sichere Anlagen, vergessen die Anleger jegliche Vorsicht und sind wild entschlossen, den Regierungen zu leihen für das Privileg, abgezinste Staatsanleihen zu besitzen.

schreibt Jeremy Warner.

Pater Tenebrarum äußert sich zum neuen Krieg gegen das Bargeld:

Da das moderne Fiat-Geld-System zwangsläufig seiner endgültigen Auflösung zusteuert, geraten die Rechte des Einzelnen zunehmend unter Beschuß während die herrschenden Eliten weltweit beginnen, ihre Schotten dicht zu machen.

Es gibt nur eine Schlußfolgerung, die aus solcher Anti-Geld-Stimmung gezogen werden kann: Ihre Immobilie wird demnächst nicht mehr Ihr Eigentum sein. Dieser grundlegende Angriff auf den Wert des Geldes sollte in nationale Empörung ausbrechen. (Mehr)

Wie groß das Unbehagen in der Welt inzwischen ist, belegen die schier endlos weiteren Stellungnahmen von Analysten und Publizisten (hier).

9 Kommentare

Kommentar from: wolf [Besucher]
****-
Ja Wolfgang Arnold, danke für Ihre Zeilen. Ja, der Wahnsinn feiert seit Jahren Triumphe. Klar gibt es auch noch jede Menge Realisten, aber wir werden von Eliten und vollständig unfähigen Politikern regiert, die offensichtlich finanziell gesponsert, oder ausgespäht werden. Es geht nicht mehr zum Wohle des Deutschen Volkes, oder so. Die wirklich wichtigen Themen unserer Zeit sind nicht die Kriegsgefahr durch die Ukraine-Krise, das finanzielle Desaster von Griechenland und Co., der IS in Syrien und dem Irak, die selbstauferlegten Sanktionen durch die BRD, die Problematik der Wirtschaftsflüchtlinge, die völlig verrottete Infrastruktur, die Verlogenheit der Bankster, das Versagen der Justiz, die marode Bundeswehr, die völlige Verschuldung der öffentlichen Haushalte usw.! Das wird alles ausgeblendet.
Nein, wichtig ist die Verblödung der Massen, wie kommen wir weiter mit der Riesenproblematik der Schwulen und Lesben, w arum hat der Gottschalk so herrlich abkassieren können, welcher Fernsehsender kann noch eine Kochsendung gebrauchen, wie kriegen wir das Deutsche aus Deutschland raus,
wie können wir noch mehr Quatschsendungen ins Fernsehen bringen, wann können wir endlich unser Bargeld abschaffen, warum ist Frau Merkel die mächtigste Frau der Welt, wieso ist Schäuble der beliebteste Politiker Deutschlands, wieso stehen russische Soldaten morgen vor meiner Haustüre, wer stoppt Putin,? Sicherlich habe ich nicht auf Vollzähligkeit geachtet, allerdings sind das meine Gedanken und Ansichten. Es gibt offensichtlich keine Herren und Hirten mehr, jeder macht so vor sich hin und wartet auf das von Herrn Gabriel unterzeichnete TTIPP-Abkommen zum Wohle der Amerikaner, weil das ist alternativlos, auf einem guten Weg und das ist nicht gut so. Ich hoffe eigentlich auf eine harte Justiz nach dem Crash, denn was hier alles so abgeht, kann nicht rechtens sein, auch nicht in tausend Jahren.
28.05.15 @ 20:46
Kommentar from: Lisam [Besucher]
*****
Es kommt vielleicht ganz anderns, als sich das die sogenannten Eliten ausdenken. Spätestens im Herbst 2016 kommt mit großer Wahrscheinlichkeit der totale finanzielle Reset, der vor allem für die "Eliten" schmerzhaft sein wird, und für die Menschen, die immer noch denken, sie müssten andere unterdrücken und beherrschen, wie z.B. die Aufseher (im Prinzip alle Politiker der westlichen Länder) und die zahllosen Mitläufer, welche dieses extrem menschenfeindliche System stützen.
29.05.15 @ 06:27
Kommentar from: fox23.de [Besucher]
***--
Es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Schulden-Problematik in einem globalen Konflikt mündet: Dann kann man später behaupten, der Krieg sei schuld, dass alles zusammengebrochen ist, und im Schuldsystem liege kein Fehler.
29.05.15 @ 06:55
Kommentar from: Martin FRANZ [Besucher]

http://www.freitag.de/autoren/martin-franz/wuerde-gesicht-und-zukunft-verloren
29.05.15 @ 08:51
Kommentar from: bobo [Besucher]
*****
"Unsere" Schulden werden nicht unsere Kinder zurück zahlen, sofern sie noch nicht geboren sind, sondern wir. Inzwischen wird das immer deutlicher.
Übrigends, Volkswirtschaft 1. Semester : Investition = Ersparnis, ohne Sparen kann nichts investiert werden. Welche Zukunft soll eine Gesellschaft haben, in der nichts mehr investiert werden kann..
Die Excellente Beurteilung gilt auch für den Kommentar von Besucher Wolf.
29.05.15 @ 10:03
Kommentar from: pingpong [Besucher]
***--
@ wolf
==> denn was hier alles so abgeht, kann nicht rechtens sein

Es ist gemacht worden mit des Volkes Wahlbeteiligung. Die Leute haben ihre Stimmen "AB"-gegeben und damit die gestellten Repräsentanten GEWÄHLT!; das heißt, BLANKO LEGITIMIERT; ganz nach Gesetz und Recht und Ordnung; in den gegebenen Verschriftlichungen gut nachzulesen für JEDEN! Und damit IST ES RECHTENS!; und zwar nicht nur die darauf gegebenen Verhältnisse, sondern auch die darauf Folgen und Fortfolgen; in allen noch so uferlosen Ausprägungen.

Aus dieser Nummer gibt es nur einen einzigen legitimen Weg, der wegen der verdammt gut gemachten Propaganda nur sehr schwer begriffen wird: PARTOUT NICHT MEHR MITMACHEN!

ABER... Sobald sich die Chance öffnet, eine saubere Lösung zu "wählen", dann muß der Pluralismus diese Richtung bitte auch kraftvoll aufnehmen. Das dafür Rezept ist ganz einfach: Politiker in drakonische Haftung stellen! Im Gegenzug aber bitte auch großzügig vergüten. Denn wer der Gesellschaft nachweislich nützt, der soll auch belohnt sein. So ein ganz klein wenig Meritokratie ist nicht falsch; und etwas Sozialismus auch nicht; und etwas Kapitalismus auch nicht; und und und... Man muß da eben ein wenig etwas zusammenbasteln, das den dann Ansprüchen tatsächlich ALLER genügt. Und "ja!" das geht. Das genaue Rezept ist so einfach; aber mich fragt ja 'keiner'. - Und die, welche mich doch fragten, würden nichts bewegen. Damit kenne ich mich verdammt gut aus. Kurzum: Die Karre liegt im Dreck; und die NWO etabliert in den kommenden vielleicht knapp zwei Jahrhunderten ihr Weltpolitbüro gegen den Rest der Versklavtheit. Sodenn, scheine unserer letzten noch halbwegs freien Generation die Sonne auf den Bauch; und mögen unsere Kinder nicht so blöd sein, ihrerseits Kinder in diese Welt zu setzen.
29.05.15 @ 11:49
Kommentar from: Gemeinde Neuhaus i.W. [Besucher]
An alle die es angeht,

eine sehr wichtige Information !

Apolide, Staatenlos Bundesbürger haben keine Rechte !
Siehe unseren Film bei YouTube mit den Kommentaren.
Wenn man den Rechtskreis in die Staatsangehörigkeit
und in das Bürgerrecht wechselt hat man die Rechte zurück.

Diese Wahl haben wir seit 1990. Endlich können wir
wählen !!!!!

https://www.youtube.com/watch?v=xsWZjuBruwk&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=RCutgkEEe9I&feature=youtu.be

Wenn man aus dem Rechtskreis der handelsrechtlichen
BRD heraus will, sollte man folgendes wissen:

https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

Wir sind ein besetztes Land und die Besatzer haben
hier das sagen. Ihre Einschränkung ist das Völkerrecht
(HLKO) und das internationale deutsche Recht.
Sie haben angeordnet das wir gemeldet sein müssen !

Weitere Infos auf: http://workupload.com/file/gExuCxwY

Es gibt einen anderen Rechtskreis. Das ist der staatliche
Rechtskreis aus der Zeit vor 1918. Die sogenannte
Kaiserzeit. Alles danach ist im Handelsrecht !

In diesen Rechtskreis können wir über die Aktivierung
der Urgemeinden aus der Zeit um 1850 wieder
eintreten. Dort haben wir bürgerliche Rechte. Siehe
z.B. Preußische Verfassung von 1850.

Das Handelsrecht-Spiel heißt Monopoly. Ihr könnt
niemals gewinnen. Sie haben die Bank und können
jederzeit die Spielregeln ändern. Ihr könnt Eure
Spielfigur nur aus dem Spiel nehmen, wenn ihr
Euch in der aktivierten Ur-Gemeinde anmeldet,
bei der BRD abmeldet und vorher die Verträge
kündigt.

Das heiß: Wir sollten uns in Eigenverantwortung
selbst organisieren. Wir haben das ab 2013 so
gemacht.

Steht auf für den Friedensvertrag ….

https://www.youtube.com/watch?v=y4lm6d7oxFM

Gemeinde Neuhaus in Westfalen
29.05.15 @ 15:09
Kommentar from: pingpong [Besucher]
***--
@ Lisam

==> Spätestens im Herbst 2016 kommt mit großer
==> Wahrscheinlichkeit der totale finanzielle Reset

Wie sehr würden Sie für eine solche Aussage in Haftung treten?; mit zum Beispiel der Hälfte Ihres Gesamtvermögens? - Ach, etwa nicht? Nun, was dann ist eine solche Aussage Wert? ...Wahrscheinlich NICHTS! Und dann ist es nur unqualifiziertes Gebrabbel. [Nicht angreifend gemeint; sondern nur mal zum darüber Nachdenken].

==> Es kommt vielleicht ganz anderns, als sich das
==> die sogenannten Eliten ausdenken

"Vielleicht"... "vielleicht" nicht; "vielleicht" ganz anders... "vielleicht" "vielleicht"... Das ist doch keine Position!

==> der vor allem für die "Eliten" schmerzhaft sein wird

Ja klar, die Eliten züchten sich extrem schlauen Nachwuchs heran, welcher die ur- sowie selbst gebauten neuen Bedingungen im Plan halten soll, und dann lassen sich diese dann gewordenen Nachwuchseliten mal eben schnell die Butter vom Brot nehmen. So ein Denken ist an Naivität kaum zu übertreffen. Vielmehr gestalten die heute elitären Architekten unserer Massenzukunft mit großem Geschick und ausgetüftelter Raffinesse deren Eigenerhaltung. Und selbstverständlich lassen diese Mädels und Jungs sich dabei nicht in die Karten gucken. - Die einzige Chance für den hier "Normalbürger" ist der STREIK! Doch solange die Massen weiterhin sogar freiwillig für runduhriges Propagandafernsehen bezahlen, existiert hierzu keine brauchbare Streikmasse.

==> die Menschen, die immer noch denken, sie müssten
==> andere unterdrücken und beherrschen

Das ist ein vollendet gängiges Prinzip der Natur. Alles andere ist Anarchie. Die einzige Chance, die wir als Massen-Menschen darauf haben, ist unsere Stärke zur Sozialisation: Wir können dafür sorgen, Schwächere durch gezielte freiheitliche Nachbildung; Schulung; Entwicklungsförderung; auf ein höheres Niveau zu bringen. Und wenn dann diese REAL EIGENSTÄNDIG DENKENDEN Individuen in der Lage sind, mit deren Stimmen Verantwortung für eine sich selbst tragende Gesellschaft zu übernehmen, DANN sind wir auf einem wunderbar richtigen Weg. Aber mit dieser Forderung bewegen wir uns schon in den Bereichen von Raumschiff Enterprise; was uns zeigt, wieviel gescheite Arbeit vor uns läge. Und bis dahin WERDEN wir die Unterdrückung und Beherrschung durch die Eliten zu dulden haben. Es ist ja nicht die "Schuld" der Eliten, daß wir als Massen zu BLÖDE sind, unsere Kinder auf einen interessanteren Weg zu bringen.
30.05.15 @ 06:56
Kommentar from: http://www.FyLitCl7Pf7kjQdDUOLQOuaxTXbj5iNG.com [Besucher] · http://www.FyLitCl7Pf7kjQdDUOLQOuaxTXbj5iNG.com
**---
tEywlt http://www.FyLitCl7Pf7kjQdDUOLQOuaxTXbj5iNG.com
05.08.15 @ 06:55

Hinterlasse einen Kommentar


Your email address will not be revealed on this site.

Deine URL wird angezeigt.
PoorExcellent
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Name, email & website)
(Allow users to contact you through a message form (your email will not be revealed.)