GoldSeiten Blogs

Dokumentation: Roland Baaders Werk und Wirken

von Peter Boehringer E-Mail 11.06.13 15:23:12

Ein dokumentierender Blog nicht nur in eigener Sache: Am 31. Mai 2013 wurde mir in Hamburg im Rahmen der „Mark Banco“-Tagung des Instituts für Austrian Asset Management die Roland Baader Auszeichnung verliehen. Das „eigentümlich frei“-Magazin veröffentlichte heute meine Danksagungs-Rede. Es ging darin um Roland Baaders Werk und Wirken – eingebettet in die Vorarbeiten vieler anderer Größen des Klassischen Liberalismus und der Österreichischen Schule der Nationalökonomie. In meiner Rede habe ich aus den Werken einer Reihe dieser Größen ausführlich zitiert: prägnante und wichtige Zitate, die vielfach im Internet bislang nicht verfügbar waren. Zudem findet sich darin auch ein kritischer Diskurs zu Roland Baaders umfangreichem Schaffen sowie ein Ausblick zur Bedeutung der besseren Ideen.

weiterlesen

Weltüberwachung: Nous accusons - Wir klagen an!

von Peter Boehringer E-Mail 10.06.13 11:57:08

Der heutige Blog ist

a) eine prophylaktische Solidaritätsbekundung mit NSA-Whistleblower Edward Snowden
b) ein Appell an die Volksvertreter in Bundestag und BVerfG, die US-Überwacher zu stoppen
c) ein Appell an die Medien, endlich aufzuschreien
d) ein offener Brief an Josef Joffe (pars pro toto stehend für alle Überwachungseliten)
e) ein Zola´sches „J´accuse“ an alle Gottspieler der global-totalitären Überwachungsgesellschaft

Hintergrund des heutigen Blogs ohne Goldbezug ist natürlich der übers Wochendende bekannt gewordene absolute und dramatische Skandal der Vollüberwachung der Welt durch den US-Geheimdienst NSA. Der Ex-NSA-Mitarbeiter und Whistleblower Edward Snowden bestätigte alle „Verschwörungstheorien“ und Indizien zur globalen elektronischen Vollüberwachung, die seit mehr als 20 Jahren in EDV- und Politikblogs rauf- und runterdiskutiert werden (beginnend 1993/94 mit dem Clinton´schen „Clipper“-Überwachungs-Chip - kritisch beleuchtet bereits in meinem Buch von 1994Gesellschaftliche Auswirkungen von Information Highways“) .

weiterlesen

Lebenskraft aus Gräsersaft

von Hans Jörg Müllenmeister08.06.13 07:09:07

Struktur und Inhaltsstoffe eines einzigen unbedeutenden Grashalms kennen wir genau. Und doch sind wir nicht imstande, aus den Zutaten dieses kleine Wunderwerk der lebendigen Natur selber zu erschaffen. Saft und Kraft der Gräser ist nicht nur die Lebensgrundlage vieler Herdentiere. Seit Urzeiten nutzen wir Zweibeiner die Inhaltsstoffe und Vielfalt der Gräser. Bis das wir ins Gras beißen, begleitet uns Gras auf Schritt und Tritt. Und wenn Gras von vier Mägen nach und nach verdaut wird, führt das auf die verblüffende Kinderfrage: Warum ist flüssiges Gras, also Kuhmilch eigentlich weiß und nicht grün wie Grünfutter? Ein Tipp: Wer das Gras wachsen hören will, sollte zu Ende lesen.

weiterlesen

Alfons Cortés: Gold im Bärenmarkt

von Daniel Haase07.06.13 09:43:37

Link: http://www.folgedemtrend.de

Daniel Haase im Gespräch mit dem international renommierten Behavioral- und Neuro-Finance Experten Alfons Cortés - Auszug aus dem Trendfolger Nr. 8/2013

weiterlesen

Denn sie wissen nicht, was sie tun ! [1]

von Markus Bechtel E-Mail 01.06.13 22:33:14

***
Kennen Sie noch den guten alten Euro-Scheck? [2] Wenn ja, dann können Sie sich bestimmt noch daran erinnern, wie Sie das Euro-Scheckformular Ihrer Bank aus der Tasche und Ihre Euro-Scheckkarte Ihrer Bank aus dem Portemonnaie genommen haben. Anschließend haben Sie auf dem Euro-Scheck Ihre Kartennummer und den Geldbetrag eingetragen und schließlich den Euro-Scheck unterschrieben. Auf dem Scheckformular waren bereits die Daten Ihrer Bankverbindung eingetragen. Den fertig ausgefüllten Euro-Scheck haben Sie dann mit Ihrer Scheckkarte der Kassiererin zum Abgleich ihrer Daten und Ihrer Unterschrift gegeben. Wenn die Kassiererin daran nichts zu beanstanden hatte, dann akzeptierte sie den Scheck an Stelle von dem eigentlich zu zahlenden Betrag an Bargeld. Später hat Ihre Bank dann Ihr – hoffentlich gedecktes! - Bankkonto mit dem entsprechenden Betrag belastet.

weiterlesen