GoldSeiten Blogs

Die deutschen Traumtänzer

von Wolfgang Arnold09.08.13 09:54:23

Spaniens Schulden explodieren. Portugal will die Wirtschaftsreformen reduzieren, Frankreich darf die Verschuldungsgrenze ein paar Jahre länger überschreiten, in Griechenland galloppiert die Arbeitslosigkeit, in Italien schließen massenhaft Unternehmen, die Gesetze zur Bankenrettung durch Sparer sind nun überall beschlossene Sache, die Deutschen aber machen Urlaub und hoffen, das nach dem Wahltag alles besser wird. Welch ein Aberwitz!

weiterlesen

Das größte Risiko tragen die Rentner

von Wolfgang Arnold08.08.13 11:45:16

Noch buchen sie Kreuzfahrten. Noch helfen ihre gut gefüllten Portemonnaies den Hoteliers von Sylt bis Garmisch. Noch stellen sie die Mehrzahl der Kaffeehaus-Kundschaft. Noch ahnen sie nicht, was ihnen bevorsteht.

weiterlesen

Orwells Panoptikum

von Wolfgang Arnold05.08.13 16:55:25

Man erzählt uns, die Schulden-Krise sei durch neue Schulden zu überwinden.
Wer ist hier eigentlich blöd?

weiterlesen

DNA-Schnipsel-Jagd auf Verbrecher

von Hans Jörg Müllenmeister03.08.13 07:21:00

Kein Verfahren seit Einführung des Fingerabdrucks vor gut 100 Jahren hat die Forensik so revolutioniert wie der „genetische Fingerabdruck“. Ein Fallbeispiel: Am Tatort hinterließ der Mörder unbemerkt seine biologische Visitenkarte: ein paar winzige Hautschüppchen. Ein Gentest − fachmännisch eine DNA-Typisierung − genügte, um ihn als Täter eindeutig zu identifizieren. Der oft zitierte „Gentest“ trifft nicht den Sachverhalt. Man testet nämlich keine Gene, sondern nur Längenunterschiede bestimmter „genfreier“ DNA-Abschnitte, also DNA-Schnipsel. Sie enthalten keine codierende Erbinformation, auch keine Bauanleitungen für Proteine, wie sie die Gene enthalten.

weiterlesen

Der Anarchokapitalismus (aktualisiert)

von Markus Bechtel E-Mail 02.08.13 11:11:00

Am Freitag, den 2.8.13 diskutieren Oliver Janich (Partei der Vernunft, parteidervernunft.de ) und Alexander Benesch (Recentr, recentr.com ) ab 19 Uhr „live“ im Recentr Talk über die teilweise sehr unterschiedlichen Konzepte der Libertären. Diese unterschiedlichen libertären Strömungen setzen sich für eine politische, wirtschaftliche und soziale Gesellschaftsordnung ein, die mit so wenig Staats-Sozialismus wie möglich und mit so viel Staat wie unbedingt nötig auskommt. Manche sogenannte Anarchokapitalisten gehen sogar so weit, daß sie den Staat vollständig überflüssig machen wollen. Stichwort

Privatrechtsgesellschaft.

weiterlesen