GoldSeiten Blogs

Der Preis der Zeit

von Wolfgang Arnold05.10.13 16:11:40

Eine Reflexion über Schulden, Zinsen und die Krise.
Warum kann uns der große Kladderadatsch eigentlich nicht erspart bleiben? Zugegeben: sehr viele wären todunglücklich, wenn die Goldunze plötzlich wieder 500 Euro kosten würde. Eine Menge Leute wüsste auch nicht wohin mit ihren vielen Krisenvorräten, das Notstromaggregat könnte man einmotten und das Kurbelradio landete im Sperrmüll – so hätten es am liebsten Herman van Rompuy, Mario Draghi, Wolfgang Schäuble, unsere Kanzlerin und… ach, man könnte die ganze Seite füllen mit den Namen der Narkotikum-Verteiler. Nein, wir sind für lange Zeit nicht über dem Berg und nach dem Gipfel beginnt ein endlos langer Abstieg.

weiterlesen

Seymour Hersh on Obama, NSA and the 'pathetic' American media (The Guardian)

von Markus Bechtel E-Mail 01.10.13 14:14:18

"Pulitzer Prize winner explains how to fix journalism, saying press should 'fire 90% of editors and promote ones you can't control'

weiterlesen

Portugal ersäuft im Fett des Staatsapparats

von Wolfgang Prabel E-Mail 30.09.13 18:52:55

Die portugiesische Wirtschaft verfügt über einen nennenswerten industriellen Sektor. Er erzeugt einschließlich des Bauwesens 23 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Weitere 2 % trägt die Landwirtschaft bei. 8 % des BIP bringt der Tourismus. 67 % des BIP sind sonstige Dienstleistungen.

weiterlesen

Die finale Ausplünderung Deutschlands

von Wolfgang Arnold29.09.13 09:45:04

Der Kollaps des Weltfinanz-Systems wird vermutlich in Wellen ablaufen, weil die Notenbanken immer wieder versuchen werden, zu retten was zu retten geht. Nach jeder neuen Welle werden die Menschen hoffen, diesmal sei es geschafft, doch schon folgt die nächste Abwärtswelle.
Bevor die Welt eine Serie von Staatsbankrotten erlebt,

weiterlesen

Aufbruch jetzt! (Carlos A. Gebauer, Frank Schäffler)

von Markus Bechtel E-Mail 27.09.13 16:56:30

"Veröffentlicht am 27. September 2013 von Frank Schäffler

Das Wahlergebnis von Sonntag ist für die FDP katastrophal. Der Partei steht ein personeller aber vor allem auch inhaltlicher Neuanfang bevor, um in Zukunft wieder erfolgreich sein zu können. Natürlich wird sich dabei auch der Liberale Aufbruch in der FDP einbringen. Im Folgenden lesen Sie den heute an die Unterstützer des Liberalen Aufbruchs versendeten Rundbrief von Carlos A. Gebauer und mir:

weiterlesen