GoldSeiten Blogs

China weist den Weg!

von Jan Kneist E-Mail 08.09.09 08:57:15

Auch wenn es uns im Westen nicht gefallen mag – was man derzeit aus Fernost vernimmt, läßt wirklich aufhorchen.

weiterlesen

Bio-Schwefel: Lebensstoff der Organismen

von Hans Jörg Müllenmeister31.08.09 11:26:05

Edelmetalle machen in Bälde Furore. In physischer Form schützen sie unser Vermögen vor Verlusten. Schwefel, das "Element der Hölle", vor allem seine organischen Derivate, erhält und schützt unser höchstes Gut: unsere Gesundheit.

Kaum ein anderes Element kann sich so mit nahezu allen anderen Elementen verbinden. Schwefel ist ein universeller Puzzlebaustein des Periodensystems, im Organischen wie auch im Anorganischen. In einer fremden Welt könnte der Schwefel durchaus - ebenso wie hier der Kohlenstoff - die Basis allen Lebens sein.

weiterlesen

Versager oder Weltenretter?

von Peter Boehringer E-Mail 28.08.09 18:22:40

Der Economist bzw. das Meinungsforschungsinstitut Gallup haben eine Umfrage durchgeführt, ob bekannte amerikanische Institutionen einen "guten bzw. exzellenten" Job machen - oder eben nicht.

Erwartungsgemäß schnitten dabei die Homeland Security und die Finanzämter (IRS) mit 45% bzw. 40% sehr schlecht ab.

Aber nichts auf der Welt ist so schlecht, dass es nicht unterboten werden könnte. Und so trägt die rote Laterne in der Economist-Umfrage die ... Fed!

weiterlesen

USA provozieren massive Kapitalflucht durch Ausländerbesteuerung

von Jan Kneist E-Mail 27.08.09 15:04:33

Das Schweizer Bankhaus Wegelin sorgt in seinem jüngsten Kommentar für Furore und wird sich komplett aus US-Anlagen zurückziehen! Ein Scherz? Überhaupt nicht! Was ist der Hintergrund?

weiterlesen

Biologisches Germanium: Elixier der Biochemie

von Hans Jörg Müllenmeister25.08.09 13:25:32

Dass gewisse Elemente wie Gold und Silber ein Anleger-Depot stabilisieren, ja gesunden lassen, hat sich herum gesprochen. Dass aber einige Elemente in bioverfügbarer Form auch die Körper-Gesundheit verbessern, ist nur wenig bekannt. Dafür sogt die Phalanx der Pharma-Riesen. Eines dieser mysteriösen Elemente ist Germanium.

Der deutschen Metallurge und Chemiker Clemens Alexander Winkler wies 1886 erstmals ein Element nach, das seinem Heimatland zu Ehren Germanium heißt. Lange Zeit lag das Halbleiterelement in der Trickkiste der Hochtechnologie unbeachtet im tiefen Schlummer. Relativ spät erkannte man seine überragenden biochemischen Fähigkeiten, die man als Krebstherpeutikum nutzen kann - dies zum Ärgernis der Pharmaindustrie.

weiterlesen