GoldSeiten Blogs
Kategorie: Tagesgespräch

Sozialistische Götterdämmerung 2019 versus 1989

von Peter Boehringer E-Mail 02.09.15 08:04:55

Jeder historische Vergleich hinkt. Und alleine nur wegen der laufenden, irreversiblen Umvolkung in der BRD, d.h. des permanenten Austauschs des deutschen Staatsvolks durch zu 98% illegale Eindringlinge aus weitgehend muslimischen Herkunftsstaaten ist die heutige, supranationalen Befehlen gehorchende BRD-Führungsclique inzwischen krimineller als die kommunistische der DDR, die ja schon schlimm genug war! Dennoch gibt es frappierende Analogien zwischen der Endzeit des real existierenden DDR-Kommunismus und der heutigen brutalen und vollverlogenen BRD, einem geldsozialistischen, meinungs- und gesinnungssteuernden Regime, das heute mindestens ebenso wie damals 1989/90 die weltferne Propaganda und die zugehörigen Parolen totalitär auf die Spitze treibt und eine unfreie Wirtschaft und Gesellschaft erzwingt, koste es was es wolle.

Mittels einer umfangreichen und arbeitsintensiven Transkribierung von Tondokumenten der letzten Sitzungen des DDR-Zentralkomitees, des Politbüros und anderer wichtiger DDR-Gremien werde ich diese Analogien im Folgenden aufzeigen. Zunächst im Originalton – dann im Rahmen einer eigenen „Übersetzung“ in BRD-Verhältnisse der Gegenwart und nahen Zukunft. Die DDR-Originalquellen sind im Internet weitgehend zu finden – bislang jedoch zumeist nur in unhandlicher Audio-Form. Der Artikel ist in epischer aber freier Form ZWEIMAL verfasst – einmal mit Originalzitaten der DDR seit 1949 bis 1990 – und danach noch einmal mit kaum noch fiktiven Analogzitaten von ca. 2019.

weiterlesen

Wollt ihr den totalen EUro? (III)

von Peter Boehringer E-Mail 17.07.15 14:43:13

Am 8. Mai 2010 leitete ich anlässlich der damals gerade laufenden entscheidenden Brüsseler und Berliner Sitzungen zum EFSF und zur damals ersten Griechenlandrettung den Artikel Wollt ihr den totalen EUro? mit diesen Sätzen ein:

Es sind historische Stunden. Leider nicht im positiven Sinne. Die Geschichte und die Geschäftsgrundlage des EUro werden JETZT zur Stunde neu geschrieben. Wir werden eine Drittwelt-Währung bekommen, wobei sich letztlich nur alle Währungen im Zuge des Weltregierungs-Sozialismus auf schlechtem Niveau annähern. Der heutige Sonderblog entspringt trauriger Chronistenpflicht. Was sich aktuell bei der [Brüsseler Vorbereitung des EFSF und der damals ersten GR-Rettung] Entwicklung hin zum Konfetti-EUro abzeichnet, war alles absehbar seit 2008 bzw. seit 1999. Und beim Dollar bzw. bei der Fed schon seit 1971 oder sogar seit 1913“.

weiterlesen

Letzte Chance Parteitag Essen: Die AfD kann nur ohne Lucke überleben und am 4. Juli ihren Unabhängigkeitstag feiern

von Peter Boehringer E-Mail 25.06.15 11:37:04

{Vorab-Disclaimer: Diesen Artikel schreibe ich nicht mehr wie bisherige AfD-Artikel aus neutraler Warte. Bin „Partei“ – mehr dazu weiter unten.}

Wer meine Publikationen seit Jahren verfolgt, weiß, dass ich die AfD seit ihrer Vorgründungszeit kritisch – aber positiv-konstruktiv begleitet habe. Schon wegen des ursprünglich gemeinsamen Kampfes gegen die inzwischen permanenten Euro-Rettungen (hier im Blog seit 2009/10; beim „Bündnis Bürgerwillen“ / später AfD seit etwa 2012) war diese Verbundenheit von Anfang an völlig logisch. Weiterhin wissen meine Leser auch, dass ich die inhaltlich substanzarm-weiche – aber in Sachen parteiinterner Machtausübung und Systemapologie knallharte Person Bernd Lucke seit 2013 zunehmend kritisch sah. Siehe dazu zB die Artikel Schafft die wahre Alternative für Deutschland oder Orwellianischer Lucke-Slogan: Mut zu D-EU-tschland oder Lucke kommt endgültig im politischen Mainstream an oder AfD: Pseudo-Revolution oder Mitgliederentscheid in der AfD: Abgrundtief antidemokratisch.

weiterlesen

US-Staaten trauen der Fed nicht mehr: Texas holt Gold heim

von Peter Boehringer E-Mail 29.05.15 14:10:46

Eine bemerkenswerte Meldung bringt heute der „Goldreporter“ unter Bezug auf den „Houston Chronicle“: Texas hat in der gerade zu Ende gehenden Woche die gesetzlichen Voraussetzungen dafür geschaffen, das „texanische Gold“ von New York nach Texas zu überführen [„House Bill HB 483“, fast einstimmige Annahme im texanischen Senat]!

weiterlesen

Der internationale Goldzug wird immer länger: Österreich holt Staatsgold heim

von Peter Boehringer E-Mail 22.05.15 20:53:43

Es hatte sich schon einige Monate abgezeichnet, nun ist es soweit: Der öffentliche Druck angesichts der skandalösen Zustände bei der Lagerung des österreichischen Staatsgolds (bislang Lagerung zu noch immer 80% in London, zu 3% in der Schweiz, ein kleiner Teil angeblich seit Kurzem in Wien; überall schreiend intransparent und ungeprüft) ist zu groß geworden, als dass eine jahrzehntelang von der OeNB kategorisch ausgeschlossene Heimholung nach Wien noch länger verzögert werde konnte. Erst im Dezember 2014 in Österreich nähert sich der Goldheimholung und dann nochmals im Februar 2015 hatte ich die absehbare Heimholung des österreichischen Goldes verlangt und prognostiziert: Unsägliche Zustände beim österreichischen Nationalgold. Daraus: „Obwohl die OeNB bei der Lagerstelle in England rd. 82 % ihrer physischen Goldbestände lagerte, fehlten in der Vereinbarung mit dieser Lagerstelle explizite Regelungen zu den Standards der Überprüfung und Wiegung des Goldes bei Einlieferung, zur Art der Verwahrung und zu den Eigentumsrechten. [Sic!] … Ich erwarte auch in felix Austria in den kommenden Jahren beim Staatsgold ‚Bewegung‘. Im wahren Wortsinn und gen Wiener Heimat! Alles andere wäre angesichts der hier skizzierten Zustände ein Dauerskandal. Doch auch in Österreich ist Goldheimholung leider ein Marathon, kein Sprint. Dieser Lauf wird (auch dort) fortgesetzt...

weiterlesen