GoldSeiten Blogs
Kategorie: Mensch & Umwelt

Halbe Wahrheiten und ganze Lügen

von Markus Bechtel E-Mail 30.03.13 23:48:19

"… Du sollst nicht stehlen; du sollst nicht falsch Zeugnis reden; du sollst niemand täuschen; ..." [1]
***
Leider beobachtet man unter esoterischen Wirtschaftskritikern immer häufiger, daß sie mit zweierlei Maß messen. Einerseits beklagen sie, daß Konzerne und Regierung immer dreister in die Taschen der Bürger greifen. Andererseits stellen sie es dann aber als heroische Großtat dar, wenn private Investoren durch Regierungen um ihre Investitionen gebracht werden. Unter dem Deckmäntelchen der „Aufklärung“ wird dabei immer offener sozialistische Klassenkampf-Propaganda betrieben. Besonders häufig und besonders unrühmlich tun sich dabei immer öfter auch Theologen hervor. Einer der jüngsten Fälle stellt die Veröffentlichung eines Schweizer „Bibellehrers“ dar, der den Wasserkrieg in Bolivien in einer seiner jüngsten Veröffentlichungen als Sieg der Bolivianer darstellt.

weiterlesen

Sapere aude!

von Markus Bechtel E-Mail 13.02.13 21:43:56

Manche kritisieren unsere moderne Wirtschaftsordnung wegen ihrer - vermeintlichen - menschlichen Kälte. Die Probleme unserer kapitalistischen Wirtschaftsordnung sollten daher mit „Herz“ und „Intuition“ gelöst werden. Diese herzlich intuitive Betrachtungsweise ist aber genauso verfehlt, wie die scheinbar rein mathematisch-ökonomische Betrachtungsweise.
***

weiterlesen

Die Brechung des Zinseszins-Monopols

von Markus Bechtel E-Mail 23.11.12 13:32:30

Nehmet auf euch mein (zinseszinsloses) Joch ... Denn mein Joch (Zins) ist sanft, und meine Last (Tilgung) ist leicht (Matthäus 11, 29-30).
***
Das Zinseszinsproblem ist eines der Kernprobleme unserer kapitalistischen Wirtschaftsordnung. Einige Vertreter der Monetaristen Marx, Feder und Gesell versuchen in den gegenwärtigen Diskussion zu retten, was von ihrer marxistischen Ideologie nicht mehr zu retten ist [1]. Die Libertären lehnen diese Geldsozialismen der Monetaristen kategorisch ab. Der Grund und damit auch der Lösung des Zinseszinsproblems liegt in dem Zinseszins-Monopol der Banken (§ 248 Abs. 2 BGB ). Dieser Beitrag ist daher ein Plädoyer für eine freiheitliche, also eine marktwirtschaftliche und ordnungsrechtliche Lösung des Zinseszinsproblems.

weiterlesen

Freiheit - eine Frage des richtigen Rechtssystems

von Markus Bechtel E-Mail 01.11.12 15:33:44

***
Einige Monetaristen behaupten, Freiheit sei eine Frage des richtigen Geldsystems [1]. Doch stimmt das wirklich? Ist die Freiheit wirklich nur eine Frage des Geldes? Oder setzt nicht Freiheit viel mehr voraus? In dieser Replik soll es daher darum gehen, die eigentlichen Grundlagen der Freiheit aufzuzeigen.
***
Wenn man sich den geistigen Hintergrund der monetaristischen Kapitalismuskritiker näher betrachtet, dann wird man zwei erstaunliche Gemeinsamkeit feststellen:

weiterlesen

Nicht alles ist Gold, was glänzt! (compact 10/2012)

von Markus Bechtel E-Mail 27.09.12 00:21:36

Angesichts der gegenwärtigen Finanzkrise machen sich viele Gedanken über die tatsächlichen oder vermeintlichen Fehler der kapitalistischen Wirtschaftsordnung. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift compact 10/2012 (www.compact-magazin.com), herausgegeben von Jürgen Elsässer, geht es in einem Dossier um die Zinsproblematik. Vier Autoren beschäftigen sich darin mit der Zins- bzw. Zinseszinsproblematik und kommen dabei zu Ergebnissen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

weiterlesen