GoldSeiten Blogs

Unser heiliges Deutschland

von Wolfgang Arnold25.07.13 16:52:38

Vorab: In keinem anderen Land der Welt würde jemand für einen Artikel mit dieser Überschrift in die rechte Ecke gedrängt.

Vielen Deutschen ist heute noch unfassbar, wie die Generation ihrer Großeltern ihren Führern so blind in die Katastrophe folgen konnte. Unsere Kinder werden uns vermutlich später die gleiche Frage stellen und wissen wollen, warum wir nichts gegen die Schuldenpolitik und den EURO unternommen haben, gegen die an Hochverrat reichende Ausplünderung des deutschen Volks- und Sparvermögens, gegen die Preisgabe der Reste unserer fadenscheinigen Souveränität. Wir schweigen und dulden aus zwar verständlichen, aber nicht besonders ehrenhaften Beweggründen.

weiterlesen

Weihrauch: die „göttliche“ Arznei

von Hans Jörg Müllenmeister25.07.13 08:47:59

Dem „Gottesduft“ Weihrauch schrieb man einst eine Unheil abweisende Kraft
zu, also eine apotropäische Wirkung. Als Opfergabe und sakrales Symbol Gottes ließ Weihrauch den Menschen an der göttlichen Kraft teilhaben. Daneben schälte sich vor Jahrtausenden auch der profane Nutzen in der Heilkunde heraus. Erstmals erwähnt wurde Weihrauch 5000 v. Chr. in Schriften aus Mesopotamien. In der ayurvedischen Medizin erkannte man sehr bald, dass Weihrauch gegen rheumatische Beschwerden half. Als Spätzünder befasste sich die europäische Naturheilkunde erst im 19. Jahrhundert mit dem „Schweiß der Götter“ als Arznei.

weiterlesen

Nur nicht durchdrehen!

von Wolfgang Arnold24.07.13 20:08:06

Wer sagte doch gleich "Alles fließt"? Vor langer Zeit ein kluger Grieche, Herklit.
Ob er auch das Geld gemeint hat? Manchmal zerrinnt es zwischen den Fingern und kann sogar verdampfen.
Kopf hoch. Alles wird gut werden.

weiterlesen

Das Finanzsystem ist bereits zerstört

von Wolfgang Arnold23.07.13 10:31:07

Wir sollten nicht hoffen, das Finanzsystem wäre noch zu retten. Es ist hoffnungslos von innen zerfressen. Wir stehen nicht am Rand der Klippe, wir hängen bereits über dem Abgrund. Es fehlt ein letzter Schubs.
Schuld ist die Kombination aus Gelddruckorgie und Nullzinspolitik. Seit nunmehr sechs Jahren können Investoren für 98 Cent auf den Dollar Geld leihen und dafür an den Kapital- und Finanzmärkten spielen. Alle Zentralbanken der Welt drucken mit der gleichen Geschwindigkeit. Es geht nicht nur um die USA Kapital-und Finanzmärkte, oder um den Dollar. Das Chaos ist global.

weiterlesen

Detroit ist überall

von Wolfgang Arnold20.07.13 15:18:09

UPDATET! UPDATET! Wie lange noch diskutieren? Wann wollen wir handeln? Wann erwacht unser Überlebensinstinkt? Wann erwischt es die erste Stadt in der BRD?
Die automobile Vorzeigestadt der USA segelt mit 14 Milliarden Dollar Schulden in die Pleite. Einwohner etwa 800.000 (Wikipedia). Detroit-Bürgermeister Bing ist überzeugt, dass mehr als 100 US-Städte "die gleichen Probleme haben wie Detroit." Bing warnt: "Wir sind zwar einer der ersten aber absolut nicht der letzte."
In unseren Medien kein Hinweis auf eine vergleichsweise Situation deutscher Städte. Wie viele gehören ebenfalls unter Kuratel? Wie lange lassen wir uns noch verschaukeln?
Es ist leicht, mit dem Finger auf Detroit zu zeigen. Betrachten wir stattdessen die Situation in der Bundesrepublik genauer.

weiterlesen