GoldSeiten Blogs

Aufbruch jetzt! (Carlos A. Gebauer, Frank Schäffler)

von Markus Bechtel E-Mail 27.09.13 16:56:30

"Veröffentlicht am 27. September 2013 von Frank Schäffler

Das Wahlergebnis von Sonntag ist für die FDP katastrophal. Der Partei steht ein personeller aber vor allem auch inhaltlicher Neuanfang bevor, um in Zukunft wieder erfolgreich sein zu können. Natürlich wird sich dabei auch der Liberale Aufbruch in der FDP einbringen. Im Folgenden lesen Sie den heute an die Unterstützer des Liberalen Aufbruchs versendeten Rundbrief von Carlos A. Gebauer und mir:

weiterlesen

Sau-Radioaktivität – japanische!

von Hans Jörg Müllenmeister27.09.13 12:35:20

Zunächst einmal: Der merkelhafte Wahlkampf soll unseren Quasseltempel in Berlin neu beleben. Über 600 Pupssessel sind mit Volksvertretern neu zu besetzen. Ich sah sogar einen Schwarz-Afrikaner darunter. Ist doch gar nicht so abwegig. Schon Adenauer sagte “Wir Schwarze müssen zusammenhalten“. Aber sagen Sie, warum fehlten im Wahlkampf kontroverse Themen wie der Euro oder die Energiewende? Stattdessen schufen die Medien banale Plattitüden.

weiterlesen

Trocknet die Quelle aus

von Peter Boehringer E-Mail 26.09.13 12:06:05

Der Sumpf des ungedeckten Monopol-Zwangsgelds ist der Ursprung fast aller heutigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fehlentwicklungen. Die Austrocknung dieser Quelle ist die einzige effektive Widerstandsoption. Ein kommentierter Überblick.

weiterlesen

Intelligenz, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit

von Wolfgang Prabel E-Mail 23.09.13 22:42:25

630 Abgeordnete hat der neue Bundestag. Man braucht für die Mehrheit also 316 Stimmen. Einige SPD-Linke und auch einige Grüne liebäugeln mit der linken Mehrheit. 319 Stimmen haben SPD, Grüne und Linke zusammen.

weiterlesen

Umso frecher die Lügen, umso eindrucksvoller das Ergebnis - Wahlnachlese 2013

von Heiko Schrang E-Mail 23.09.13 18:58:13

„Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden werden. Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen.“
(Londoner Spectator, 16.11.1959)

weiterlesen