GoldSeiten Blogs

Die Hölle wird losbrechen

von Wolfgang Arnold09.02.15 15:50:44

Griechenland hat den Startschuß gegeben für die Rebellion der europäischen Völker gegen den Brüsseler Machtanspruch über den gesamten europäischen Kontinent.
Mit Jean Claude Juncker sitzen die Euro-Finanzminister in der Zwickmühle. Ein harter Kurs gegenüber Griechenland führt zum GREXIT, jedes Nachgeben weckt ähnliche Forderungen in Spanien, Portugal, Italien und auch in Frankreich.

weiterlesen

Schweizer Franken-Planwirtschaft ging auch im Januar weiter

von Peter Boehringer E-Mail 08.02.15 07:57:04

„Interessante“ Neuigkeiten aus der Schweiz. Die SNB hatte ja bekanntlich am 15. Januar 2015 den planwirtschaftlichen Wechselkurs-Peg zum Euro endlich aufgehoben – jedenfalls behauptete dies Thomas Jordan (SNB-Chef). Unmittelbar danach begrüßte ich diesen überfälligen Schritt in einer ad hoc Analyse hier im GS-Blog „Schweizer Vollbremsung vor dem Ruin: Die SNB-Währungs-Planwirtschaft kapituliert“ und hier in einem Gespräch mit Oliver Janich, ebenfalls noch vom 15. Januar. Thomas Jordan erklärte den [damals] überraschenden Schritt damit, dass „eine Verteidigung des Mindestkurses nicht mehr sinnvoll war und nur noch mit ganz großen Interventionen hätte durchgesetzt werden können“.

Wohl wahr, so war das und so ist das. Man kann die Marktkräfte auf Dauer nicht aushebeln. Die SNB hatte nach seriösen Schätzungen Ende 2014 absurde 30 Milliarden Franken pro Monat einsetzen müssen, um die künstliche Grenze von 1,20 EUR/CHF mit aller Gewalt zu verteidigen!

Nun gibt es jedoch ganz aktuelle interessante Entwicklungen. Offenbar hat die SNB auch nach dem 15. Januar in dramatischer Weise interveniert, um zwar nicht mehr die 1,20 – aber doch wenigstens die EUR-CHF-Parität zu halten, was ebenfalls nicht dem vom Markt frei gefundenen Kurs EUR/CHF entspricht (der liegt je nach Annahmen zum Grad des Draghi´schen Druckwahnsinns derzeit irgendwo zwischen 0,80 und 0,90 Franken pro Euro, Tendenz weiter fallend)!

weiterlesen

Teuflische Spitzengifte der Natur

von Hans Jörg Müllenmeister08.02.15 00:27:04

Im Mittelalter wusste die Borgia-Dynastie das gute alte Mordgift Arsen mit List und Tücke einzusetzen. Die Clique bescherte unliebsamen Zeitgenossen eine vorzeitige Himmelfahrt. Die heute bekannten Gifte sind dagegen wahre „Himmelfahrts-Raketen“. Schon mit geringsten Dosen im Grammbereich ließen sich ganze Landstriche entvölkern. Der mittelalterliche Arzt Paracelsus erkannte „Allein die Dosis macht‘s, dass ein Ding kein Gift sei“. Das gilt auch heute noch. Hier behandeln wir nur die Spitzenreiter aller natürlichen Gifte, etwa das „sparsame“

weiterlesen

Mit dem Euro wird gespielt

von Wolfgang Prabel E-Mail 07.02.15 08:10:26

Der frischgebackene Mephisto der europäischen Finanzpolitik, der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis, ist Autor mehrerer Bücher über Spieltheorie.

weiterlesen

TTIP

von Wolfgang Arnold05.02.15 13:45:41

Sie weiß zwar nichts genaues, aber "... es ist ein großartiges Projekt, für das es sich zu kämpfen lohnt" - Angela Merkel über das Freihandelsabkommen auf der Jahrestagung der US-Handelskammer.

weiterlesen