GoldSeiten Blogs

Comments re Bundesbank´s announcement of 2014 gold repatriations to Germany (120 tonnes)

von Peter Boehringer E-Mail 19.01.15 13:39:54

Bundesbank today has released the already overdue announcement of its gold repatriations to Germany in 2014:

Facts first, then a few official comments from me / from our public campaign "Holt unser Gold heim!" / "Repatriate our Gold ":

- BuBa claims to have repatriated 120 tonnes in 2014 ...
- ... a number slightly higher than our estimate of 100 tonnes
- allegedly 85 tonnes were transported from NY/Fed and 35 tonnes from Paris/BdF
- 50 of the 85 tonnes from NY have (again) been melted and recast into new bars
- at least 43 of the 85 tonnes from NY must have been transported only in December of 2014 (based on US-Fed-statistics)

weiterlesen

Bundesbank-Gold: Heimholung 2014 mit 120 Tonnen im psychologischen Plan

von Peter Boehringer E-Mail 19.01.15 12:24:15

Seit eben raus: die schon länger überfällige Meldung der Bundesbank zur Gold-Heimholung 2014:

Die heimgeholten Tonnagen sind mit nun vermeldeten 120 Tonnen noch minimal höher als die von mir erwarteten 100 Tonnen. Das ist positiv zu sehen - und speziell die vielen sensationsheischenden US-Schreiber "BuBa has stopped repatriating!" sind nun endlich auch offiziell widerlegt.

weiterlesen

SPIEGEL-Fechter haben mit Schäuble kein Problem

von Wolfgang Prabel E-Mail 17.01.15 20:57:42

Schweizer Vollbremsung vor dem Ruin: Die SNB-Währungs-Planwirtschaft kapituliert

von Peter Boehringer E-Mail 15.01.15 11:42:02

Eilartikel aus akutem - wenn auch seit langem überfälligen Anlass vor 40 Minuten:
"Euro-Kopplung adé"

Seit ganz genau der Einführung des EUR-Franken-Pegs am 6.9.2011 prangere ich hier den damaligen absurden Schritt der SNB an. Er hatte die SNB nach einer Bilanzverlängerung mit (großteils) Euro-Papieren inzwischen an den Rand des Ruins durch seit 2011 aufgestaute Abschreibungen auf diese toxischen Weichwährungs-Papiere geführt. Schon nur der nun sehr sichere Sturz des Euros auf oder m.E. mittelfristig sogar unter die Parität zum Franken wird die SNB und damit die Schweizer Kantone und Bürger bereits geschätzte 50 Mrd Franken kosten (!). U.U. mehr, falls der Franken weiter gegen den EUR aufwertet oder falls man für mehr als die von mir unterstellten ca. 250 Mrd Franken EUR-Papiere auf der Bilanz hat!

weiterlesen

Wann endet der Wahnsinn?

von Jan Kneist E-Mail 15.01.15 10:58:31

Wahnsinn, wohin man blickt. Zumindest dann, wenn man sich seinen eigenen Verstand bewahrt hat. Das neue Jahr ging so verrückt los, wie das alte geendet hat, d.h. mit einem immer brüchiger werdenden Waffenstillstand in der Ost-Ukraine, weiter luftig überhöhten Aktienkursen in den USA mit wachsenden Ermüdungserscheinungen und mit immer mehr aufkommendem Bürgerprotest.

weiterlesen