GoldSeiten Blogs
Kategorie: Edelmetalle & Rohstoffe

Minen - ein Buch mit 7 Siegeln? Teil 15

von Johannes Forthmann E-Mail 23.08.12 09:16:07

Link: http://jf-research.com/blog/

Minen - ein Buch mit 7 Siegeln? Teil 15

Im Wartesaal der gefallenen Engel

Gold- und Silberminenaktien präsentieren sich momentan unterschiedlich. Ein paar Unternehmen konnten ihre Turnarounds solide fortsetzen wie das in Teil 13 dieser Essayreihe dargestellte Beispiel. Einige hängen nach, während andere sich wiederum immer noch in Seitwärtszonen befinden. Eine Sektorenrotation deutet sich an. Waren es vor Jahren noch die Explorer, die für Euphorie sorgten, so sind es heute einige Junior Producer, die der Branche positive Impulse verleihen. Der Markt ist realistischer geworden. Man kauft nicht mehr unkritisch Zukunftsphantasien um jeden Preis, sondern richtet sich mehr nach konkreteren Fakten: Cash Flow input, Produktions output, dem Erreichen von wichtigen Unternehmenszielen, geopolitischen Aspekten usw. Value Investing steht dabei an erster Stelle. Einige Unternehmen bergen nun ein positives Wertverhältnis, wie es seit Jahren nicht mehr existierte. Welche dieser gefallenen Engel sollte man aufheben oder für einen erneuten Flug nach oben im Auge behalten?

weiterlesen

Goldindikatoren Teil 16

von Johannes Forthmann E-Mail 25.07.12 09:12:10

Link: http://jf-research.com/blog/

Goldindikatoren Teil 16

In meinen letzten Artikeln wurden die latenten Symptome eines beginnenden Kondratieff Winters anhand der Fieberkurven der Märkte(Charts) dargestellt. Sie scheinen sich mehr und mehr zu bestätigen. Je länger dieser Prozess dirigistisch beeinflusst wird, desto virulenter die Auswirkungen. Harvard Professor Joseph Schumpeter schrieb in den 30 ern: „ Die Kondratieff Welle ist das bei weitem wichtigste Instrument ökonomischer Prognosen.“ Es ist zu vermuten, dass die Winterwelle dieses Zyklus bis weit über 2020 hinaus reichen wird. Ian Gordon, Kondratieff Forscher aus Vancouver rechnet mit einem Goldpreis von 4000 $.

weiterlesen

Minen - ein Buch mit 7 Siegeln? Teil 14

von Johannes Forthmann E-Mail 25.06.12 10:52:45

Link: http://jf-research.com/blog/

Minen - ein Buch mit 7 Siegeln? Teil 14

Gold und Silber befinden sich nun seit 9 Monaten in einer Korrekturphase. In diesem Artikel werden Gründe erörtert, die in der jetzigen Situation für EM Minen sprechen.

Ein erster Grund ist im aktuellen Marktsentiment zu finden. Dieses macht sich unter anderem in einem lange nicht dagewesenen negativen Marktkonsens gegenüber dem gelben Metall bemerkbar. Die US Mint verkaufte nach Angaben einer Schweizer Analystin Mitte Juni ca. 50% weniger American Golden Eagle Münzen als im gleichen Vorjahresmonat. Laut Angaben des World Gold Councils wird dagegen vermutet, dass Zentralbanken ihre Bestände in diesem Jahr um weitere 400 Tonnen aufstocken werden.

weiterlesen

Erdbeben auf Raten Teil 5

von Johannes Forthmann E-Mail 01.06.12 17:39:38

Link: http://jf-research.com/blog/

Erdbeben auf Raten Teil 5

Cui Bono (wem es nützt)

Die 2009 begonnene Erholungsbewegung im Rahmen eines primären Bärenmarkttrends hat ein Ende gefunden. Eine neue Abwärtsphase begann. Ankündigungen auf charttechnischer Ebene erfolgten nach uralten Mustern. Wichtige Rohstoffe wie Kupfer befinden sich bereits seit längerem wie in älteren Artikeln beschrieben in einem Abwärtstrend, zuletzt auch Öl. An den Aktienmärkten ist in den kommenden Monaten mit Turbulenzen und deflationären Schocks zu rechnen. Am 1. Mai markierte der wichtigste Aktienindex der Welt von wenigen Analysten bemerkt ein Top bei 13.338 Punkten. Dieses Hoch wurde vom Dow Jones Transportation Index nicht mehr bestätigt. Danach unterschritten beide Indices ihre April Tiefs. Die Renditen der im Dow Jones befindlichen größten Industrieaktien notierten im Mai 2012 mit etwas mehr als 2 % auf dem Stand von Oktober 1929.

weiterlesen

Goldindikatoren Teil 15

von Johannes Forthmann E-Mail 19.05.12 11:25:13

Link: http://jf-research.com/blog/

Goldindikatoren Teil 15

You don´t need a weatherman to know from where the wind blows (Songtext Bob Dylan)

Die bärischen Muster der Aktienmärkte entfalteten sich weiter und auch der zuletzt dargestellte „Angst Index“ hat jetzt die 50 Tage Linie überschritten.

Am furchterregendsten erscheint im Moment ein deutliches Auseinanderklaffen von Transportwerten und den großen Aktienindices auf Wochenbasis. Divergenzen dieser Art habe ich zuletzt nur 2008 beobachten können.

weiterlesen

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Suche

User tools

powered by b2evolution free blog software