GoldSeiten Blogs
« Krieg – auf Biegen und BrechenGold – Großes Kino, steckt die LBMA dahinter? »

Der Westen läuft Amok – Syrien, EZB, Demokratie

von Jan Kneist E-Mail 18.06.13 15:04:30

Es hat den Anschein, nein, es wird vielmehr immer offensichtlicher, daß die „westlichen Machtblöcke“ USA, EU-Europa und Japan, je näher sie ihrem eigenen Zusammenbruch rücken, zu immer abenteuerlichen Mitteln und Rechtsbrüchen greifen, um das Unvermeidbare zu verzögern. Was einst als westliche „Demokratie“ gepriesen wurde - eine Gesellschaft, in der „die da oben“ dem Volke zu dienen haben - entwickelt sich zu einem undemokratischen, jedes Recht brechenden, menschenfeindlichen und kriegstreibenden Krebsgeschwür.

Besonders auffällig in den USA, die mit ihrer unlängst bekanntgewordenen Spitzelaktion die letzte, hauchdünne Verbindung zu ihrer Verfassung gekappt haben, jetzt wieder die Messer wetzen, und endgültig auf das Niveau einer autoritären Despotie abgesunken sind. Keiner hat ihnen die Vollmacht übertragen, die ganze Welt zu kontrollieren, in Geiselhaft zu nehmen und möglicherweise in einen neuen, großen Krieg zu stürzen. Nein, Joffe, das Gute ist nicht manchmal böse, vielleicht ist es ja wirklich das Böse und gibt sich immer nur für das Gute aus! Auf diese Idee kommt kaum einer der hochbezahlten Systemschreiberlinge oder sie sind zu feige, es zu äußern. Wer die Wahrheit ausspricht, wird auch heute immer noch gerne als „Verschwörungstheoretiker“, „Ewig Gestriger“ oder ähnliches diffamiert, aber Eure Einheitsfront bröckelt!

Was bitte ist von einer Presse zu halten, die die Verbrechen der syrischen „Rebellen“ (eine bessere Bezeichnung wäre völlig unkontrollierbare Irre und Terroristen) systematisch verharmlost oder gar totschweigt, aber Beschuldigungen gegenüber den Regierungstruppen und Präsident Assad willfährig aufgreift und ungeprüft verbreitet? Das heißt, einige Journalisten berichten jetzt durchaus differenzierter, ob es nun aus eigener Erkenntnis ist oder der Tatsache geschuldet, daß die Leserkommentare mittlerweile extrem wütend und kritisch geworden sind und den Verfassern ihre Machwerke um die Ohren schlagen. Trotz dieser Lichtblicke bleibt den meisten Systemblättern zu wünschen, daß sie den Weg der Frankfurter Rundschau gehen. Das Internet hat dankbarerweise eine Gegenöffentlichkeit geschaffen, die, auch nach den Erfahrungen vergangener staatlich verbreiteter Lügen (z.B. Massenvernichtungswaffen im Irak, Falschzitate des iranischen Präsidenten) eine extreme Sensibilität entwickelt hat und die sofort und weltweit zuschlägt, wenn wieder faustdicke Lügen aufgetischt werden sollen. Gerade jetzt soll wieder ein neues großes Ding gedreht werden, denn erneut will man den syrischen Regierungstruppen den Einsatz von Giftgas anhängen. Wie oft denn noch??!! Der Überfall auf Syrien ist von den US Neocons lange geplant, wie z.B. Ex-General Wesley Clarke bekundet. Es ist egal, ob alles erstunken und erlogen, ob die Masse der Bevölkerung (sogar in den USA) gegen ein neues Kriegsabenteuer ist. Das Wahlvieh schert sie nicht die Bohne, und ganz besonders wenig Friedensnobelpreisträger Obama. Der dummdreiste Versuch der Franzosen ist nur als Prelude zu werten, um vielleicht die Stimmung zu testen. Ok, die Völker haben es erkannt, sie wollen einfach nur ihre Ruhe und keinen neuen Krieg in Syrien. Wen interessiert es?! „Erkenntnisse der CIA“, was soll das sein? Fabrizierte „Beweise“, erpreßte Geständnisse? Was von dieser Bande kommt, ist ohne gründliche Nachprüfung das Papier nicht wert, auf dem es geschrieben steht. Die Zweifel, nicht nur von Russland geäußert, sind berechtigt. Die Aussagen von Frau Del Ponte verschwanden schnell von der Bildfläche. Totschweigen und Lügen. Wozu macht Ihr Euch überhaupt die Mühe, irgendwelche Beweise zu fälschen? Die USA laufen schlicht und einfach Amok.

Es ist zu befürchten, daß sich die Angelegenheit weiter hochschaukelt. Die Beispiele sind zahlreich. Ob die Nationen endlich aufstehen und ihren Regierungsmarionetten klar zu verstehen geben, daß sie diese Verbrecherpolitik nicht mittragen, wer weiß…Welche moralische Qualität hat eine Administration, die Schwerstkriminelle unterstützt? Wie sollen Russland, China und andere Staaten und ihre Bürger den Amerikanern ihre Mißbilligung ausdrücken? Kann man mit Irren vernünftig reden? Die Alternative wäre aber nichts zu tun und das ist die schlechtestmögliche Wahl. Wir brauchen zivilen Ungehorsam, Demonstrationen, Boykott etc. und nicht zuletzt auch weitere Goldkäufe. Es wäre einen Versuch wert, damit auf unblutige Weise diese den Frieden bedrohende Macht bloßzustellen.

Während sich im Nahen Osten ein Drama abspielt, werden wir in unseren heimatlichen Gefilden Zeugen eines Krieges anderer Art. Ein Krieg von Vertretern des kodifizierten Rechtsstaates auf der einen Seite und der EZB und des Bundesfinanzministeriums – also Parteien, die eindeutig das Recht BRECHEN, auf der anderen Seite. Diese Konstellation dürfte ziemlich einzigartig sein. Die Richter in diesem Kampf sind Leute, „Verfassungs-“ Richter, die von den Bundestagsblockparteien in diese Positionen gebracht wurden. Ein Gericht hat einzig und alleine darüber zu befinden, ob nach Recht und Gesetz gehandelt wird und nicht, welche Auswirkungen sein Urteil auf das Wirtschaftsgeschehen oder die „Finanzmärkte“ hat. Befremdlich, daß Schäuble, Asmussen u.a. vor einem Urteil warnen, das die eindeutig das Mandat der EZB verletzenden Anleihekäufe in Zweifel ziehen könnte. Auch einige Professoren begeben sich auf diese aberwitzige Argumentationsebene und haben sich längst damit angefreundet, daß der Zweck die Mittel heiligt. Der Rechtsbruch (kein Bail-Out, keine Haftung für die Schulden anderer Länder, was soll daran mißverständlich sein?!) ist begangen, doch wäre eine Rückabwicklung jetzt so gefährlich, daß er nachträglich gutgeheißen werden solle. Wie verkommen ist dieser einstmalige „Rechtsstaat“? Trotz aller Beteuerungen von Voßkuhle, rein nach dem Buchstaben des Gesetzes zu urteilen (die Möglichkeit hätten sie schon einige Male gehabt!) bleiben berechtigte Zweifel. Sehen wir es realistisch: Einzig interessant ist die Frage, mit welchen Winkelzügen das Gericht die Klagen abweisen wird. Sehr wahrscheinlich ist ein feiges Verweisen des Verfahrens an den Europäischen Gerichtshof, womit man sogar Schäubles frecher Bemerkung, es sei zweifelhaft, ob das Gericht überhaupt über eine europäische Institution entscheiden könne, noch nachkommt. Wie der EuGH dann entscheidet, kann sich jeder ausmalen. Dieser Rechtsstaat, der nie völlig souverän war, existiert nicht mehr.

Es ist nicht verwunderlich, daß die Deutschen das Vertrauen und Interesse an der Demokratie endgültig verlieren. Tragisch nur, daß sich das bisher nur wenig in Opposition äußert, sondern ihren Zorn in sich hineinfressen. Franzosen und Italiener haben uns in dieser Hinsicht einiges voraus. Napoleon wird folgendes Zitat über die Deutschen zugesprochen und liest man es, dann könnte man fast verzweifeln:

„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

Diese innere Wut muß und wird sich angemessen äußern, die Geschichte ist voller Beispiele. Man denke hoffnungsvoll an 1813, 1848, 1953 oder 1989. Gestern war der Jahrestag des Volksaufstandes von 1953 in der DDR. Es ist wieder an der Zeit!

8 Kommentare

Kommentar from: matthias [Besucher]
Hallo zusammen,


nur wenn das (Zweite) Deutsche Reich (Verfassung von 1871) wieder eine Organisation bekommt, kann die UNO so umstrukturiert oder aufgelöst werden (nach eigenem Statut), daß alle Völker der Erde in friedlicher Selbstbestimmung leben können.
Nur das (Zweite) Deutsche Reich kann den Krieg - dem immer noch Völker zum Opfer fallen (siehe SHAEF- Gesetz Nr. 52) durch einen Friedensvertrag beenden und die Voraussetzungen für das kommende friedliche Zeitalter begründen.

Dann wird die Selbstbedienung über das Vermögen vieler Völker durch Krieg - das durch das SHAEF-Gesetz Nr. 52 (Sperre und Kontrolle von Vermögen) immer noch unter der Kontrolle Weniger steht - aufgehoben.

Der Weltfrieden kann und wird von Deutschland ausgehen. Die Einzigen die es noch nicht ausreichend wissen sind die meisten Deutschen.

Wir können als Einzige in Europa als freie Menschen - durch das Völkerrecht (HLKO) geschützt - den Plan von der großen Unterwerfung / Versklavung verhindern.

Wir können uns als freie Menschen freiwillig auf das (Zweite) Deutsche Reich mit der Verfassung von 1871 und den entsprechenden Bundesstaat proklamieren. In unserem Fall der Bundesstaat Preußen mit der Verfassung von 1850.
(Art. 10. Der bürgerliche Tod und die Strafe der Vermögenseinziehung finden nicht statt.)
Der Begriff der juristischen Person heute ist bei Menschen ist mit dem bürgerlichen Tod gleich zu setzen. ("Personal"-Ausweis: NAME nicht wie bei einer natürlichen Person Familienname)

http://www.verfassungen.de/de/preussen/preussen50.htm#2

Das sich die Alliierten bis zum heutigen Tag penibel an die SHAEF-Gesetze halten, konnte man bei der Besetzung Libyens feststellen. (Libyen war vom Deutschen Reich besetzt und unterliegt dem SHAEF - Gesetz) Russland und China haben sich in der UNO deshalb nur der Stimme enthalten können.

Im Fall Syrien, dass vom Deutschen Reich nicht besetzt war und gegen die Alliierten keinen Krieg geführt hat, (unterliegt nicht dem SHAEF-Gesetz) haben Russland und China ihr Veto eingelegt und halten die Position.

SHAEF-Gesetz Nr. 52 - Artikel 1 - (b) -

(b) Regierungen, Staatsangehörige oder Einwohner von Staaten, m i t
A u s n a h m e d e s D e u t s c h e n R e i c h e s, die sich mit einem Mitglied der Vereinten Nationen zu irgend einem Zeitpunkt seit dem 1. September 1939 im Kriegszustand befanden, und Regierungen, Staatsangehörige und Einwohner von Ländern, die seit diesem Tage von den vorgenannten Staaten oder von Deutschland b e s e t z w a r e n ;"


Gruß matthias



Matthias, ich kann das so nicht 100% nachvollziehen, schließe aber auch nichts aus... Wir werden sehen. JK
18.06.13 @ 16:15
Kommentar from: Bert [Besucher]
Auf Punkt und Komma richtig.

Die nächste Verschwörungstheorie wird gerade wahr. Unser Bundeskanzler hat gerade in der Öffentlichkeit dazu aufgerufen, dass EU und USA schnellstens eine totale Freihandelszone errichten müssen. Gemeinsame Währung und Gesetzgebung, wie in der EU, mit allen schrecklichen Konsequenzen (wer will hier den patriot act?) sind vorprogrammiert. Endziel, die Weltregierung
18.06.13 @ 20:11
Kommentar from: annette-huber [Besucher]
Sehr guter Kommentar und dazu gratis. Meine Wahl ist getroffen (Gold und Silber kaufen) und im
Ausland leben. Falten gehen im September sollen diejenigen, die irgendwann wieder schreien: "Wir sind das Volk = die Vollidioten!! unter Führung von Gaukler und Murksel
18.06.13 @ 20:15
Kommentar from: Saint Just [Besucher]
"Gestern war der Jahrestag des Volksaufstandes von 1953 in der DDR. Es ist wieder an der Zeit!"

Ja, und für diesen Artikel hätte Ihnen das damalige System erstmal 3 Jahre Bautzen verpaßt.
Wegen: "Aufstachelung zur Konterrevolution"

"Spaß" beiseite, sehr guter Artikel, volle Zustimmung!

18.06.13 @ 20:17
Kommentar from: ivan [Besucher]
Dieser Rechtsstaat, der nie völlig souverän war, existiert nicht mehr.

Vollkommen richtig und doch nicht ganz.
Die BRD ist nicht Deutschland.
Die BRD ist die Verwaltung des vereinigten Wirtschaftsgebietes.
Die BRD hat keine eigene Staatsbürgerschaft,die Deutschen sind in Grunde Staatenlos.

Die Welt ist ein Illusion.
Das Leben ein Täuschung.
Die BRD ist eine Lüge.

Aber das Bewusstsein ändert sich,der Wohlstandstraum endet.
Willkommen in der Neuen Realität.


Aber die Realiät ändert sich jede Sekunde.... JK
18.06.13 @ 20:20
Kommentar from: Wilfried [Besucher] E-Mail
Das Kind beim Namen zu nennen scheint schwerer nicht zu fallen.

Die "westlichen Machtblöcke" sind nichts weiter als die Gewinner des zweiten Weltkriegs.

Diese Gewinner wurden finanziert.
Somit haben die Finanziers gewonnen.
Wer hat Adolf Hitler finanziert?

Wir reden, wenn wir von westlichen Machtblöcken reden, immer nur von Kreaturen, die Kriege finanziert und ihr Scherflein dabei heimgetragen haben.
19.06.13 @ 00:48
Kommentar from: Wilfried [Besucher]
Diese innere Wut muß und wird sich angemessen äußern, die Geschichte ist voller Beispiele. Man denke hoffnungsvoll an 1813, 1848, 1953 oder 1989. Gestern war der Jahrestag des Volksaufstandes von 1953 in der DDR. Es ist wieder an der Zeit!

Diese innere Wut wird dann an ihrem eigenen Blut ersticken Herr Kneist.


Warten wir es ab! JK
19.06.13 @ 01:24
Kommentar from: Reinhard [Besucher]
Auch mir hat Ihr Artikel in dieser geballten Form gefallen. Das heutige BRD-Regime, pardon, die heutige BRD-Regierung ähnelt immer frappierender dem DDR-Unrechtsstaat im Endstadium - das mit Bautzen kommt noch, zumindest wird mehr Zensur versucht, wenn nicht das verflixte Internet...
ALLE Eliten drehen sie mittlerweile durch, und alle werden jeweils ihr Volk so gegen sich aufbringen, daß diese unverschämten Leitwölfe zur Abwechselung mal von ihren Schafen angefallen werden.
Ich habe gerade die Biografie über "Angela M." gelesen und war geplättet, auch über das knapp brutale Fazit der beiden Autoren am Ende des Buches: daß es sich hier um keine Politikerin mit Visionen, sondern um eine eiskalte Macht-Kalkuliererin handelt - und an ihrer Seite dieser Gauckler: erschütternd, wie über 20 Jahre später doch nicht das Volk, sondern die Stasi gewonnen hat, auch sogar über die andere deutsche Hälfte, und wie jetzt der europäische Sozialismus durchgeprügelt werden soll, mit allen Kollateralschäden - möge das "wir sind das Volk" endlich auch seinen Anspruch in die Praxis umsetzen!



Die Verwahrlosung der Sitten geht schleichend, nur so kann die Machtelite das durchdrücken. Aber wer aus der Ex-DDR stammt, der ist für sowas besonders sensible und läßt sich nichts vormachen. Es ist heute anders, wirtschaflich ist es nicht zu vergleichen, auch wird die Repression anders durchgeführt. Die Ergebnisse sind aber noch "besser"... bis das Volk endlich wieder auf die Straße geht. JK
19.06.13 @ 08:55

Der Eintrag hat 54 auf Moderation wartende Feedbacks...

Hinterlasse einen Kommentar


Your email address will not be revealed on this site.

Deine URL wird angezeigt.
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Name, email & website)
(Allow users to contact you through a message form (your email will not be revealed.)