GoldSeiten Blogs

Wie hältst Du es mit der direkten Demokratie?

von Peter Boehringer E-Mail 07.12.09 13:17:57

Eine Woche hat es gedauert, bis sich die Pseudo-Demokraten vom Schock der Schweizer Minarett-Volksabstimmung erholt haben. Wie bloß sollte man den Völkern Europas erklären, dass die Schweizer kollektiv falsch abgestimmt haben? Und wie sollte man erklären, dass in anderen Ländern keine vergleichbaren Abstimmungen zugelassen werden?

Der türkische Premier Erdogan hatte es dabei noch vergleichsweise einfach: Der konsequente Führer der Auslandstürken und des türkischen Staatsislams erklärte einfach, es hätte nie zu einer solchen „faschistischen Abstimmung“ kommen dürfen. Verbiegen musste er sich dabei nicht, denn er ist ja schon lange on record als strenger Menschenrechtler mit dem Verdikt, Integrationsforderungen seien Verbrechen gegen die Menschlichkeit...

So weit, so erwartbar. Weit schwerer mit der Verurteilung von Volksabstimmungen tun sich dagegen die rotgrünen „basisdemokratischen“ Kräfte mit 68er- und Sponti-Vergangenheit sowie die APO-Demonstrations-Kohorten mit einschlägigem Mutlanger track record. Aber auch die FDP-nahen vermeintlichen "Liberalen", die schon aufgrund des eigenen Freiheits-Credos eigentlich den Bürgern immer ihren unzensierten, unreglementierten und damit in Volksabstimmungen abfragbaren Willen geben sollten.

In dem Moment, in dem Volksabstimmungen gegen die eigene Überzeugung ausgehen, lassen selbst langjährige, selbsterklärte „Stimmgeber des Volkes“ die basisdemokratische Maske fallen und werden zu totalitären Zensoren. Den Vogel schießt heute im Leitkommentar der SZ der Säulenheilige Heribert Prantl ab, der in einer spektakulären Volte mindestens drei Jahrzehnte seiner eigenen „volksnahen“ und Plebiszit-freundlichen Schreibe ad absurdum führt [„Minarette und Zigaretten“, SZ vom 7.12.2009, S. 4].

weiterlesen

Entfachen Tachyonen Selbstheilungskräfte?

von Hans Jörg Müllenmeister05.12.09 13:17:04

Teilchenpysiker in Cern jagen den "Gottesteilchen" wie der Teufel hinter der Seele her. Geniale Köpfe wie die Physiker Schumann und Nicola Tesla spürten schon im vorigen Jahrhundert einer kosmischen Feldenergie auf, die es galt "anzuzapfen" - zum Nutzen aller biologischen Organisme. Diese spekulative und gleichsam kryptische Idee ist angesiedelt zwischen der Quantentheorie und dem Paranormalen.

weiterlesen

Digitale Gottspielerei: Virenscanner zensiert Inhalte

von Peter Boehringer E-Mail 30.11.09 13:10:59

[Update 1 um 14.05 Uhr]
Wichtig: Nur EINE Stunde (!) nach dem Einstellen dieses Blogeintrags bzw. nur einen Tag nach den ersten öffentlichen Beschwerden hat Trend Micro zumindest konkludent reagiert: Derzeit noch begründungslos ist mmnews.de wieder von der schwarzen Zensurliste gestrichen worden! B)
Sowohl auf der Testseite von TM als auch nach ganz aktuellen Userberichten mit dem Produkt "OfficeScan" von TM wird die mmnews.de nicht mehr gesperrt!! Das Gleiche gilt auch für einige andere bislang gesperrte Seiten, die bis vor 2 Stunden nachweislich noch auf der schwarzen Liste waren!
=> So viel zum Thema "Macht der Öffentlichkeit"...
=> Heimlichkeit fördert Sauereien. Transparenz verhindert sie. Noch viele Sauereien müssen auf den Tisch. Audit the Fed!
[Ende Update 1 - eine Begründung / Rechtfertigung / Entschuldigung von Trend Micro wird ggf. nachgeliefert]

[Hinweis: Bitte den Disclaimer am Ende dieses Blogeintrags beachten.]

Langsam geht es in der bundesdeutschen Realität des Jahres 2009 richtig los mit der Zensur. Genau wie von vielen Beobachtern seit Jahren befürchtet und prognostiziert. Diesmal sitzen die Täter einmal nicht direkt in der Regierung, sondern bei den (wichtigen) Hilfstruppen in der Software-Industrie.

Anti-Viren Marktführer Trend Micro Inc. (Eigenwerbung "Maximum Security and Online Freedom") erklärt nicht, warum kritische Nachrichten-Seiten im Internet von hauseigenen Produkten unzugänglich gemacht werden.

"Kritisch" ist aus Trend Micro - Sicht dabei offenbar nicht nur im Sinne "Viren-verseuchte Seite" zu verstehen, sondern offensichtlich wird auch INHALTLICH "Unliebiges" zensiert!

weiterlesen

Nano-Partikel: Giftzwerge im Impfstoff

von Hans Jörg Müllenmeister27.11.09 09:57:08

Umgeben vom Nimbus des Wohlwollens, genoss die Nanotechnologie wie die Wohlfühlworte "Bio" oder "Wellness"! lange Zeit volle Sympathie. Inzwischen scheint die Euphorie der 90er Jahre verflogen, als man noch die Nanos auf dem Altar der Wissenschaft als Zukunftstechnik beweihräucherte. Jetzt rückt erstmals die Kehrseite der Nanotechnologie ins Bewusstsein der Bevölkerung - durch Impfstoffe mit Wirkverstärkern, den sogenannte Adjuvantien im Nanobereich.

weiterlesen

Das ökonomische Schisma: nominal versus real

von Peter Boehringer E-Mail 25.11.09 11:23:26

Dirk Müller ("Mr. Dax") hat auch heute wieder wie meist einen guten Tageskommentar. Das Video sollte man anhören oder wenigstens die letzte Minute davon. Müller bemerkt zurecht die aktuell extreme Divergenz der Meinungen zweier Lager:

Einerseits den absurden (?) Optimismus der Medien (FTD heute: "Aufschwung 2010 kaum noch zu stoppen") und der Chefvolkswirte (allerdings nach Müller just die, "die im Sommer 2008 eine Rezession vollkommen ausgeschlossen haben") und ...

... andererseits die Horrormeldungen aus der Realwirtschaft ("Japan: minus 35% Importe, minus 25% Exporte yoy") sowie von den IFOs, IWFs und Soffins der Welt zur Banken- und Versicherungslandschaft ("Erst die Hälfte der Bankenverluste sind bekannt"; "Noch riesiger Abschreibungsbedarf"; "Bad Bank der WestLB mit 85 Mrd EUR Schrottauslagerung bei einer Bilanzsumme von gerade 254 Mrd EUR!").

weiterlesen