GoldSeiten Blogs
Archiv für: April 2011

Silber bei 50 Dollar: Zurück zur Natur

von Peter Boehringer E-Mail 25.04.11 11:39:51

Sonderinfo aus aktuellem Anlass zu Silber: Wir haben heute am frühen Ostermontag-Morgen (natürlich wenn der Michel im Urlaub weilt und in der Gewissheit der sicheren Renten und sicheren Staatsanleihen schläft) mit plus 2 $/oz innerhalb einer knappen Stunde (!) eine der größten je gesehenen Intraday-Bewegungen von Silber erlebt. Der Kurs hat dann genau unter dem Alltimehigh von 50 $/oz noch ein letztes Mal Halt gemacht, bevor er noch 2011 in Terra Incognita und jedenfalls nominal in jungfräuliches Kurs-Terrain eintauchen wird.

2007 hatte ich bei 13 $/oz gesagt, wenn wir eines Tages die 35 $/oz sehen, wird der Markt (wie jeder Markt kurz vor dem Alltimehigh) das alte Hoch von 1980 sehen wollen. Das alte Hoch zieht dann wie ein Magnet. Die meisten entfesselten Märkte erreichen darum solche Marken tatsächlich, was dann bei Silber kurzfristig aber zugegebenermaßen psychologisch getrieben wäre und durchaus auch mit (leider kreditfinanziertem) "heißen Geld".

weiterlesen

Transmutation bei Atommüll und Krebs

von Hans Jörg Müllenmeister23.04.11 08:00:11

Ein Streifzug durch den Dschungel moderner Forschung ist bisweilen vielversprechend und spannender als ein Krimi. In der Nukleartechnik gibt es - wenn Sie so wollen - in unterschiedlichen Einzeldisziplinen ehrgeizige gemeinsame Ziele: Es geht darum, schädlichen Atomabfall mit Neutronen zu bekämpfen, um damit die Halbwertzeit der radioaktiven langlebigen Spaltprodukte drastisch zu verkürzen. In der Nuklearmedizin trachtet man danach, die „Halbwertzeit“ eines schädlichen Krebstumors gegen Null gehen zu lassen - also diesen Bösewicht seinerseits in den sicheren Tod zu schicken durch gezielte Partikel-Bestrahlung.
Vorab: Die Halbwertzeit ist jene Zeit, in der die Hälfte aller Atome eines radioaktiven Elements zerfallen sind und sich damit auch die radioaktive Strahlung halbiert hat.

weiterlesen

Muffensausen? Ja!

von Jan Kneist E-Mail 20.04.11 21:52:28

Merkwürdiges geschieht im deutschen Bundestag. Einige Abgeordnete scheinen sich daran zu erinnern, daß es früher hieß, sie seien nur ihrem Gewissen und dem deutschen Volke verpflichtet!

weiterlesen

Goldman Sachs sieht das Ende der Rohstoffhausse - Warum Öl trotzdem weiter steigen könnte

von Daniel Haase E-Mail 19.04.11 11:08:35

Von Gerd Ewert

In jedem Frühjahr werden Autofahrer auf eine harte Probe gestellt. In den Wochen vor den Osterfeiertagen steigen die Benzin- und Dieselpreise in schwindelerregende Höhen. Dieses Jahr erreichen die Preise mit oder ohne dem E10-Wundersprit neue Rekordmarken. Handelt es sich wieder nur um ein vorrübergehendes Phänomen oder steckt vielleicht doch mehr dahinter?

weiterlesen

EUro-Bailouts: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe!

von Peter Boehringer E-Mail 15.04.11 15:43:18

Auch wenn sich die Mainstreammedien von wenigen Ausnahmen abgesehen alle Mühe geben, die uferlosen EUropäischen Bailouts und ganz konkret den derzeit in der Um- bzw. Durchsetzungsphase befindlichen ESM-Rettungsautomatismus totzuschweigen: der ESM beschäftigt die Menschen. Bei Zahlungs-, Garantie- und Bürgschafts-Summen, die potenziell zur Insolvenz sogar des Hauptbürgen Deutschland selbst führen können, ist das ja auch nicht weiter verwunderlich. Und so hält der ESM nicht nur das BVerfG auf Trab (das sich nach mittlerweile einjähriger Arbeitsverweigerung in Sachen GR-Rettung und EFSF allerdings offenbar nicht aus seiner rheinischen Ruhe bringen lässt), sondern auch den nächsten FDP-Parteitag im Mai, dem immerhin 30 Parteigrößen inkl. 12 MdBs die Ablehnung des ESM empfehlen! Dies durchaus mit möglichen Auswirkungen auf die Regierungsarbeit.

weiterlesen