GoldSeiten Blogs
Kategorie: Mensch & Umwelt

Währungsgefährdung durch niedrige Inflation: Draghi veralbert die Weltpresse

von Peter Boehringer E-Mail 04.04.14 12:29:34

Die zwar im Prinzip wahnsinnige – aber denn doch für Leser dieses Blogs wenig überraschende EZB-Meldung von gestern wollte ich zunächst ignorieren. Aus drei Gründen nun aber doch ein Artikel dazu, nachdem ich die heutigen Mainstreammeldungen zur „neuen“ QE-Ankündigung der EZB noch abgewartet habe:

weiterlesen

Gladiatorenbeschau anno 2014: JVA Landsberg lädt Journalisten zum Rundgang ein

von Peter Boehringer E-Mail 23.03.14 12:44:47

Wir veröffentlichen heute aus Gründen der Medien-„Hygiene“ und Justiz-Transparenz ohne Rücksicht auf das Urheberrecht des bekannten Medienpressedienstes „kress“ den Volltext der nachfolgenden Meldung, den ich gestern zunächst für Satire bzw. (angesichts des dort genannten Datums 31.3.2014) für einen vorgezogenen Aprilscherz gehalten habe. Doch weit gefehlt – dies ist kein Aprilscherz, sondern ein weiterer krasser Beleg der Boulevardisierung unserer Medienwelt, in der konsequent Irrelevantes auf unterstem Niveau in die Köpfe der Öffentlichkeit geprügelt wird – und Relevantes wie etwa die ebenfalls gestern mit riesiger Zustimmung beendete Vor-Abstimmung zur Sezession Venetiens oder die wahren Hintergründe des Ukraine-Konflikts oder eben der Dauerskandal der Dauerrettung des Euros usw. usw. ausgeblendet werden.

weiterlesen

Die Lebenslüge Falschgeldsystem kommt bei den Eliten an

von Peter Boehringer E-Mail 05.02.14 12:03:08

Angesichts immer ver-rückt-erer Zustände der Finanzmärkte und der Gesellschaft wird nolens volens nun die Ursachenanalyse sogar der „Eliten“ realistisch. Leider jedoch nicht ihre Wertungen und Weiter-so-und-durch-Empfehlungen dazu: Was EUR-Kritiker seit 2010 sagen, aufgeklärte Medien seit 2008, die Geldsystemkritiker seit sehr vielen Jahren, die Baaders und Bandulets seit mind. 1990, die Goldbugs seit Jahrzehnten, die „Verschwörungstheoretiker“ und „Untergangskassandras“ jeder Couleur ebenfalls; und was die Österreichische Schule seit fast 100 Jahren sagt und Cicero und Petronius vor 2000 Jahren, ist nun also auch im Turm der Deutschen Bank angekommen.

weiterlesen

Schafft die wahre Alternative für Deutschland: Positionierungszeit für die AfD

von Peter Boehringer E-Mail 20.11.13 12:19:11

Auch wenn man Meldungen des Mainstreams zur AfD immer mit einer Prise Skepsis lesen muss: dass es aktuell einen extrem wichtigen Richtungs- und Programm- bzw. Positionierungsstreit in der AfD gibt, ist ein offenes Geheimnis. Darum heute ein Kommentar dazu: unerbeten und von außen, da ich mich der AfD-Mitgliedschaft wegen zT instinktiv gespürten und zT offen erkennbaren faktischen Programm-Unzulänglichkeiten trotz zahlloser Gespräche und Aufforderungen und trotz selbstverständlicher medialer Unterstützung der AfD-Hauptforderung „EUR-Rettungsausstieg“ bis heute verweigert habe.

Zunächst ein Auszug aus einem aktuellen Text von Hans-Olaf Henkel. Beim Lesen seiner These Nr. 6 „Man kann nicht gleichzeitig für den Euro aber gegen seine Rettung sein haben Sie bitte im Hinterkopf, dass Henkel (obwohl mW ebenfalls kein Parteimitglied) viele publikumswirksame Großveranstaltungen für die AfD bestritten hat:

weiterlesen

Bankenrettung per SM (Steuer-Michel)

von Peter Boehringer E-Mail 04.11.13 12:40:54

Selten zeigt sich klarer als in diesen Tagen der großkoalitionären Verhandlungen um „unsere“ Regierungsagenda der kommenden vier Jahre, durch wen, für wen und mit welchen Absichten dieses Land regiert wird. Die Mächte hinter der offiziellen Macht überlassen inzwischen nichts mehr dem Zufall. *) In 16 für mehrere Monate tagenden Arbeitsgruppen mit (inklusive ungewählten Teilnehmern und externen „Beratern“) Hunderten von Beteiligten wird derzeit bis ins Detail alles vorweggeregelt, was der Bundestag in den kommenden Jahren mit dann mindestens 75%igen Mehrheiten abnicken wird. Spielraum für wirkmächtige Debatten im Parlament oder für eine Gesetze noch beeinflussende oder gar vorschlagende Legislative gewählter Abgeordneter wird es in einer solchen Demokratur künftig nicht mehr geben. Die Exekutive und ihre Sponsoren im Hintergrund haben die deutsche Legislative bereits heute bis 2017 gleich- und ausgeschaltet. Die Politik der kommenden vier Jahre kann nun in fast allen großen und auch detaillierten Punkten maximalst bürgerfern zementiert werden – zumal ja über 15% der liberalen oder anderweitig freiheitlichen Wählerstimmen im neuen Berliner Raumschiff-Parlament gar nicht mehr erst vertreten sind.

weiterlesen